Ligakonkurrent zieht zurück: U23 vom Borussia Dortmund hat kommenden Mittwoch spielfrei

Fußball-Regionalliga

Das Aus ist besiegelt. Wattenscheid 09 muss seine Mannschaft aus der Regionalliga West zurückziehen. Grund dafür sind fehlende finanzielle Mittel, um den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten.

Dortmund

, 23.10.2019, 17:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ligakonkurrent zieht zurück: U23 vom Borussia Dortmund hat kommenden Mittwoch spielfrei

Spielfrei in der kommenden Woche: Die U23 von Borussia Dortmund. © Schulze

Das Aus ist besiegelt. Die SG Wattenscheid 09 muss seine Mannschaft aus der Regionalliga West zurückziehen. Grund dafür sind fehlende finanzielle Mittel, um den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten. Der Verein und die Jugendabteilung bleiben indes erhalten.

Keine Sponsoren

„Ich bin sehr enttäuscht, dass es nicht gelungen ist, Sponsoren für die weitere Finanzierung zu gewinnen“, sagte die Insolvenzverwalterin am Mittwoch. Bis zuletzt hatten Fans, Trainer und Spieler auf eine Rettung gehofft.

Jetzt lesen

Schon seit Wochen, streng genommen seit mehreren Jahren schwebte das Damoklesschwert über dem Wattenscheider Lohrheidestadion. Im September musste der frühere Bundesligist dann Insolvenz anmelden.

Kaum noch Zuschauer

Zuletzt hat der Verein kaum noch Zuschauer und Sponsoren gewinnen können, außerdem gab es immer wieder Ärger hinter den Kulissen. Sportlich lief es trotzdem noch ordentlich. Doch das 3:0 gegen die Reserve von Fortuna Düsseldorf am vergangenen Samstag war das vorerst letzte Spiel.

Jetzt lesen

Die weiteren Begegnungen bis zum Saisonende entfallen, der erste Absteiger steht somit schon fest. Das hat auch Auswirkungen auf die Zweite Mannschaft von Borussia Dortmund.

Pflichtspiel gegen U23 vom BVB abgesagt

Das Pflichtspiel in Wattenscheid, das für den kommenden Mittwoch angesetzt war, findet nicht mehr statt. Außerdem werden alle bisherigen Partien der SGW annulliert. Klubs, die gegen Wattenscheid gepunktet haben, verlieren diese Zähler.

Lesen Sie jetzt