Mehr als 200 Zuschauer sehen die erste Legat-Niederlage - Schrecksekunde bei Buckesfeld

Fußball-Testspiele

TuS Bövinghausen hat seinen ersten ernsthaften Test verloren. Besser machten es die anderen Dortmunder Teams. Den FC Brünninghausen schoss ein Spieler zum Sieg, der sich nach Hollywood anhört.

Dortmund

, 13.07.2019, 20:42 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mehr als 200 Zuschauer sehen die erste Legat-Niederlage - Schrecksekunde bei Buckesfeld

Thorsten Legat erklärt Denis Ramadan, was er besser machen kann. © Stephan Schuetze

SC Reken - ASC 09 Dortmund 1:8 (1:3)

Aus dem vollen Training heraus und mit zwei Einheiten in den Beinen gewann der ASC gegen den Bezirksligisten souverän mit 8:1. Jonas Schneck (2), Kevin Brümmer, Maximilian Podehl, Moritz Isensee, Onur Kara Ali und Ermias Simatos schossen die acht Treffer.

„Wir haben deutlich flüssiger gespielt als noch am Freitag. Nach den intensiven Einheiten hat mich das Ergebnis aber schon gewundert“, analysierte ASC-Coach Daniel Sekic. Bei der Morgeneinheit gab es eine Schrecksekunde. Innenverteidiger Maurice Buckefeld knickte nach einem Sprung über eine Stange um und musste ins Krankenhaus. Es ist aber nichts gerissen, sodass der Leistungsträger in der kommenden Woche wieder zum Training erwartet wird.

SC Berchum/Garenfeld - FC Brünninghausen 2:3 (2:2)

Die Zuschauer sahen ein unterhaltsames Spiel. Der heimische Bezirksligist schenkte dem Oberliga-Absteiger nichts und erwies sich als echter Prüfstein. Florian Gondrum (3.) und Hendrik Brauer (40) schossen den FCB zwar jeweils in Führung, Tim Böckenförde (30.) und Dennis Zuhmann (43.) glichen aber aus. Im zweiten Abschnitt schoss Luke Newman den Siegtreffer für den FCB (75.)

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

TuS Bövinghausen - FC Kray

Testspiel TuS Bövinghausen FC Kray
13.07.2019
/
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder des Testspiels TuS Bövinghausen gegen FC Kray.© Stephan Schuetze

„Das war eine Willensleistung meiner Jungs. Wir hatten vor der Partie am Samstagabend schon zwei Einheiten am Mittag und Morgen und dann hat uns Garenfeld am Abend noch einmal richtig gefordert“, sagte FCB-Coach Maximilian Borchmann. Am Sonntag testet der FCB gegen den Westfalenligisten Lüner SV. Diesmal gibt es keine Einheit vorher.

TuS Bövinghausen - FC Kray 1:4 (1:1)

Mehr als 200 Zuschauer waren am Samstagmorgen um 11 Uhr auf der Anlage des Landesliga-Aufsteigers. Sie wollten das Duell gegen den Oberligisten FC Kray sehen. „Das Ergebnis spiegelt aber nicht das Spiel wider“, sagte nach Spielschluss TuS-Coach Thorsten Legat. Er sah einen guten Auftritt seines Teams. „Wir dürfen nicht vergessen, dass wir uns noch in der Findungsphase befinden“, sagte er.

Sein Team war lange Zeit ein ebenbürtiger Gegner. Dejan Petrovic glich auch in der 43. Minuten nach einem tollen Pass von Dino Dzaferoski zum 1:1 aus. „Leider kassieren wir dann einen blöden Elfmeter, weil wir im 16er ungeschickt rumstochern. Das wird uns aber nicht noch einmal passieren“, sagte Legat. Der Elfmeter hatte das 1:2 zur Folge. Der TuS drängte noch einmal auf den Ausgleich, kassierte in den letzten zehn Minuten aberf noch zwei Treffer (80., 83.). Am Sonntag hat das Team jetzt frei. Nach drei Trainingseinheiten am Montag, Dienstag und Mittwoch, steigt der TuS am Donnerstag gegen Langenbochum in den Kranger-Kirmes-Cup ein.

VfR Sölde - Königsborner SV 1:0 (1:0)

Der Fußball-Bezirksligist VfR Sölde hatte den Siegtreffer schon in der siebten Spielminute erzielt. Salman Tilkidag war der Torschütze. Für den VfR Sölde war es nach dem 3:1 gegen RW Barop der zweite Sieg im zweiten Testpiel.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Regionalliga

BVB-II-Coach Tullberg sieht nach dem 0:4 gegen Rödinghausen einen „Zwei-Welten-Unterschied“