Mengede rennt erfolglos an

Fußball-Landesliga 5

DORTMUND 90 Minuten rannte Mengede 08/20 gegen den TuS SG Oestinghausen an. Am Ende stand aber ein Ergebnis auf dem Spielbereichtsbogen, der die mengeder nicht glücklich machte.

von Von Timo Lämmerhirt

, 15.11.2009, 18:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mengedes Christian Grond (Mitte) fiel aus.

Mengedes Christian Grond (Mitte) fiel aus.

Und das taten sie ordentlich. Über 90 Minuten lang versuchten sie das Oestinghauser Abwehrbollwerk zu knacken. Doch entweder scheiterte die 08/20-Offensive am Gästetorwart Alexander Ninkovic, am Pfosten (Oliver Marin traf diesen in der 15. Minute) oder an den eigenen Nerven. „Ich mache der Mannschaft keine Vorwürfe. Sie hat alles versucht. Doch es sollte heute nicht sein“, so Plechaty. In der ersten Halbzeit waren die Hausherren zwar drückend überlegen, doch hochkarätige Chancen – mit Ausnahme des Marin-Pfostentreffers – blieben Mangelware. Zudem verletzte sich Andreas Teichmann und wurde ausgewechselt (16.). In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild. Doch jetzt gab es Gelegenheiten. Dennis Schultze scheiterte per Kopfball an Ninkovic (47.), Christoph Malke köpfte am Gehäuse vorbei (48.). Dann verpasste abermals Schultze mit dem Kopf nach einem Freistoß von Oliver Marin das Tor (60.). in der 66. Minute jubelten die Mengeder schließlich doch noch. Dennis Schultze köpfte zum vermeintlichen 1:0 ein. Doch der Unparteiische erkannte eine Abseitsposition und gab den Treffer nicht. Auch Plechaty haderte: „Ich bin mir nicht sicher, ob er da im Abseits stand...“ Es änderte nichts, die Mengeder beendeten ihr letztes Heimspiel 2009 nicht siegreich.    

Lesen Sie jetzt