Mira Räker klettert zweimal aufs Treppechen

Leichtathletik

DORTMUND Die Langstrecklerinnen der LG Olympia bereiteten sich in Hochstadt bei München auf die Hallensaison vor. Dabei spielte auch alternatives Training mit Wandern, Radfahren sowie langen Bergaufläufen eine wichtige Rolle.

von Von Horst Merz

, 22.10.2009, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mira Räker kommt immer besser in Form.

Mira Räker kommt immer besser in Form.

Die fünf Kilometer der Alterskategorie M 40 gewann Mario Volmer (TRM Velo Dortmund) nach 17:04 Minuten. In Witten musste sich Nicklars Achenbach (LT Bittermark) über zehn Kilometer nach 36:41 Minuten erst im Spurt dem Hagener Thomas Machutt (36:36) geschlagen geben. Regina Tank (Dortmund) lief den Halbmarathon der Frauen in genau 100 Minuten. Die Langstrecklerinnen des LT Bittermark bejubelten beim Allbau-Staffelmarathon in Essen einen bemerkenswerten Achtungserfolg. Nach 3:41:14 Stunden erkämpften Ingrid Salomo, Andrea Schulze- Velmede, Petra Danneberg und Coni Wagner den dritten Platz.

Lesen Sie jetzt