„Mythos Halle“ - die zweiteilige Video-Doku über die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft begeistert jedes Jahr Tausende Dortmunder Fußball-Fans. In unserer zweiteiligen Dokumentation könnt ihr hinter die Kulissen blicken. Hier gibt‘s alle Infos.

Dortmund

, 13.03.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Plakat zur diesjährigen Hallenfußball-Stadtmeisterschaft.

Das Plakat zur diesjährigen Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. © Grafik Klose

Als der BSV Schüren sich am 11. Januar 2020 den lang ersehnten Stadtmeisterschafts-Titel in der Helmut-Körnig-Halle sicherte, da war das der ruhmreiche Schlusspunkt eines dreiwöchigen Mammut-Turniers, das es in dieser Form nur deutschlandweit nur einmal gibt.

Mythos mit zwei neuen Kapiteln

Die Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft ist ein Mythos, der jedes Jahr ein neues Kapitel erhält. In diesem Jahr sogar zwei, von denen im Vorhinein kaum jemand gedacht hätte, dass wir sie heute erzählen können.

Nach dem großen Erfolg der Doku „Mit Kasalla in die Oberliga - Das Projekt Bövinghausen“ gibt es nun die zweite Amateurfußball-Dokumentation.

Hier gibt‘s den Trailer zu Teil 1:

Der SV Westrich hat als B-Ligist vom ersten bis zum letzten Spieltag mit einer beeindruckenden Leistung ganz Dortmund verzückt.

Hier gibt‘s den Trailer zu Teil 2:

Der BSV Schüren hat sich von Wochenende zu Wochenende gesteigert - und am Ende die Gunst der Stunde genutzt, als sich die Topfavoriten im Halbfinale verabschiedeten.

Zwei Geschichten, zwei Dokumentationen

Erlebt beide Geschichten noch einmal in den beiden Teilen unserer Video-Dokumentation. Zweimal 22 Minuten über das größte Amateurfußball-Hallenturnier Deutschlands.

Wichtig: Um die Dokumentation sehen zu können, müsst ihr RN+-Kunde sein. HIER könnt ihr euch registrieren. Der ersten Monat ist kostenlos, das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Lesen Sie jetzt