OSC will Spitze behaupten - Hombruch und ATV Außenseiter

Handball-Verbandsliga

Ihre gerade erlangten Spitzenpositionen wollen der OSC Dortmund und Borussia Höchsten am fünften Spieltag mit Siegen behaupten. Westfalia Hombruch und der ATV Dorstfeld hoffen als Außenseiter auf Erfolgserlebnisse.

DORTMUND

von Von Peter Ludewig

, 13.10.2011, 21:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Rückraumspieler Tim Rademacher steht Borussia Höchsten am Samstag zum wichtigen Spiel gegen den TuS Volmetal zur Verfügung.

Rückraumspieler Tim Rademacher steht Borussia Höchsten am Samstag zum wichtigen Spiel gegen den TuS Volmetal zur Verfügung.

– Die Schützlinge des Trainerduos Kai Ruben und Jörn Uhrmeister dürfen sich am Samstag um 19.30 Uhr in Renninghausen auf einen Gegner in Bestbesetzung einstellen, da die HSC-Bundesliga-A-Jugend spielfrei hat. Über die Fähigkeiten des Gastes in dieser Formation konnte sich Ruben letzten Sonntag bei deren 34:24-Kantersieg über den Topfavoriten Gevelsberg ein Bild machen. Selbst indes plagen die Hombrucher einige Sorgen. Aus privaten Gründen werden Sebastian Timte und Lars Deuter fehlen. Äußerst fraglich ist der Einsatz des angeschlagenen Bastian Fuck.

– „Wir sind nicht chancenlos, aber auch diesmal eigentlich krasser Außenseiter“, umschreibt Trainer Rüdiger Edeling bei seiner Rückkehr auf die ATV-Bank die Situation vor dem Samstag-Gastspiel um 19.30 Uhr in Recklinghausen. Ausfallen werden erneut die verletzten Christoph Walter und Sebastian Münz sowie Markus Goracy und Tobias Scholz.

– Den Platz an der Sonne am Sonntag um 17.30 Uhr verteidigen, so lautet das Ziel – und zwar ohne Wenn und Aber. Die Ansage von OSC-Trainer Thorsten Stoschek ist dementsprechend klar: „Wir wollen einen Sieg.“ Bei diesem Vorhaben zeigt er gegenüber dem Oberliga-Absteiger um dessen langjährigen Spielertrainer Tihomir Knez aber auch den erforderlichen Respekt: „Schwittens großes Plus ist die Routine.“ Neben dem verletzten Benjamin Strauß droht dem OSC auch der Ausfall von Torwart Julian Stumpf, der beim Montag-Training umknickte und seitdem pausieren muss.

Lesen Sie jetzt