Personalkarussell: Phönix Eving erlebt Umbruch

Die Dortmunder Klubs

Der BSV Schüren errwartet am Donnerstag den FC Nordkirchen zum Nachholspiel. Der SC Husen-Kurl bestreitet ein Testspiel beim B-Liga-Klub VfK Nordbögge. Kommende Woche tritt der SV Brackel beim TuS Eichlinghofen an.

DORTMUND

von Von Timo Lämmerhirt

, 26.04.2011, 17:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
TuS Körne (in Rot) testet in Mengede. Der BSV Schüren spielt am Donnerstag gegen den FC Nordkirchen um Bezirksliga-Punkte.

TuS Körne (in Rot) testet in Mengede. Der BSV Schüren spielt am Donnerstag gegen den FC Nordkirchen um Bezirksliga-Punkte.

geht der Kapitän von Bord: Spielführer André Hohmann hört im Grävingholz auf. „André möchte aufgrund der beruflichen und familiären Situation kürzer treten, steht der Mannschaft aber zur Verfügung, wenn es personell eng werden sollte“, sagt Evings Trainer Andreas Köhler, der bekanntlich in der kommenden Saison die Rolle des Sportlichen Leiters übernehmen wird.

Mario Völkel und Murat Büyükdere gehen ebenfalls. „Wir haben beiden ein Angebot gemacht, was sie nicht angenommen haben. Sie wollen sich anderweitig orientieren“, so Köhler. Nach kurzem Gastspiel wird sich Ferhat Degirmenci nach einem neuen Verein umschauen müssen. Hier spielen Dissonanzen zwischen Degirmenci und dem Verein die Hauptrolle. Mit Daniel Wölk wolle man nach überstandener Leisten-Operation sprechen, zu Patrick Schöpf hingegen bestehe kein Kontakt, wie Köhler sagt. „Da wissen wir einfach nicht Bescheid“, lässt Köhler diese Personalie noch offen. Neu am Grävingholz sind dagegen in der kommenden Spielzeit Mehmet Özdemir und Christian Mertins (beide TuS Eving II), Christian Stolz und Bastian Pöhlker (beide A-Junioren TuS Eving), Marcel Hanke und Dennis Gilner (beide VfL Kemminghausen). Beim

sind Norman Sambale und Erman Cekic angeschlagen und für das morgige Nachholspiel (18.30 Uhr) gegen den FC Nordkirchen noch fraglich. „Ich hoffe, dass sie sich über Ostern ein wenig erholen konnten“, sagt BSV-Trainer Peter Walter.  Der

ist endlich gerettet, doch TuS-Trainer Jörg Olten möchte noch punkten. Morgen treten die Körner im Volksgarten gegen die Reserve von Mengede 08/20 zu einem Testspiel an. „Hoffentlich können wir die letzten drei Spiele der Saison nun befreit aufspielen“, sagt Olten zum Saisonendspurt. Der

testet kommende Woche beim

„Damit stellen wir uns auf das Spiel beim

ein, um auf Asche in Tritt zu kommen“, begründet SVB-Trainer Axel Schmeing diese Maßnahme. Der

bestreitet ebenfalls Donnerstag ein Testspiel beim B-Liga-Klub VfK Nordbögge. „Die spielen noch um den Aufstieg in die A-Liga und wir bleiben durch diesen Test im Rhythmus“, sagt SC-Trainer Jörg Lange.

Lesen Sie jetzt