Robert Podeschwa verlässt Westfalia Huckarde

Amateurfußball

Nach viereinhalb Jahren ist Schluss - Robert Podeschwa trainiert ab sofort nicht mehr den Fußball-Bezirksligisten Westfalia Huckarde.

Dortmund

, 02.11.2017, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Robert Podeschwa (r.) trainiert nicht mehr Westfalia Huckarde.

Robert Podeschwa (r.) trainiert nicht mehr Westfalia Huckarde. © Laryea

„Es gab mit meinen Spielern zwei Zwischenfälle, mit denen ich nichts zu tun haben möchte. Der Verein und ich waren bei der Aufarbeitung aber nicht auf einer Linie.“ Welche Zwischenfälle das waren, darauf möchten weder er noch der Vorstand näher eingehen. Podeschwa betont, dass es ansonsten keine Probleme mit dem Vorstand gab.

Überraschender Entschluss

Für den Vorsitzenden Wolfhard Wegerich kam der Entschluss überraschend. „Wir haben uns am Mittwoch mit Robert zusammengesetzt und sind uns einig geworden, getrennte Wege zu gehen“, sagt Wegerich. Markus Gerstkamp wird als Interims-Coach das Team vorübergehend übernehmen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt