Schneller Leonhardt schießt Brackel auf Kurs

Fußball: Bezirksliga 8

Der SV Brackel 06 festigt weiter seine Spitzenposition in der Liga und hat zumindest für eine Nacht ganze acht Zähler Vorsprung auf den Dorstfelder SC, der gegen die drittplatzierten Kamener eine alles andere als leichte Aufgabe vor der Brust hat.

DORTMUND

von Von Enrico Niemeyer

, 08.05.2013, 22:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brackels Sascha Ambacher war zum erneut für den Spitzenreiter erfolgreich.

Brackels Sascha Ambacher war zum erneut für den Spitzenreiter erfolgreich.

SV Brackel 06 – Westfalia Wethmar 4:1 (2:1) – Der an Sonntagen auf Tennisplätzen weilende Brackeler Offensivspieler Philipp Leonhardt erwies sich am gestrigen Abend als wichtiger Baustein in Axel Schmeings Team. Mit je einem schnellen Treffer pro Halbzeit war er maßgeblich am Erfolg des Tabellenführers beteiligt.

Sein Führungstor nach drei Minuten leitete eine Reihe von Großchancen für die Hausherren ein, die aber weder Sascha Ambacher (9.) noch Oliver Adler (13./19.) nutzen konnten. Stattdessen gelang Wethmars Hüseyin Bulut mit einem artistischen Schuss in den Knick der Ausgleich (26.) - mit dem ersten Schuss der Gäste.

Schiattarella bedient Doch einen Vorteil hatten die Brackeler vor der Pause: die Gäste standen recht tief, sodass die tödlichen Pässe von Spielmacher Giovanni Schiattarella oft einen Abnehmer fanden. So auch in der 32. Minute, als Sascha Ambacher den Ball über rechts am Torwart vorbei einnetzte.

Nach der Pause schlug dann erneut Leonhardt nach Flanke von Schiattarella zu (48.). Wethmar hingegenkam kaum vor das Gehäuse der Brackeler. Dafür vergaben Leonhardt (60./74.) und Adler (80.) erneute Großchancen. Letzterer lieferte mit einem Schuss aus spitzem Winkel allerdings noch den Beweis seiner Treffsicherheit – 4:1 (85.). Trainer Axel Schmeing zeigte sich nach dem Spiel, ausgenommen der ausgelassenen Torchancen, zufrieden: "Wir haben über 90 Minuten einen immens hohen Aufwand betrieben."  

 

SVB: Piaszyk – Berro (86. Kasper), Müller, Goertz, Stepputtis – Ambacher (81. Keimer), Schiattarella – Pawelczyk (46. Gudd), Leonhardt, Heinrich – Adler

Tore: 1:0 Leonhardt (3.), 1:1 Bulut (26.), 2:1 Ambacher (32.), 3:1 Leonhardt (48.), 4:1 Adler (85.)

Lesen Sie jetzt