Seifert bringt dem ASC den Sieg

Fußball: Westfalenliga

Ergebnisorientierte ASC-Fans hatten am 2:1(1:0)-Erfolg der Aplerbecker über den SV Hohenlimburg wenig auszusetzen. Erlebnisorientierte ASC-Fans jedoch kamen weniger auf ihre Kosten.

DORTMUND

von Von Alexander Nähle

, 04.11.2012, 17:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Patrick Dedner (r.) spielte im Aplerbecker Mittelfeld eine unauffällige Partie.

Patrick Dedner (r.) spielte im Aplerbecker Mittelfeld eine unauffällige Partie.

ASC 09: Altfeld - Halim, Vollmerhaus, Schweers, Mihajlovic -Bugri, Enke - Lennertz, Dedner (64. Werner), Seifert (73. Omerbegovic) - Schwarz
Tore: 1:0 Seifert (20.), 1:1 Schrage (47.), 2:1 Seifert (54.)

Selbst wenn Stefan Vollmerhaus zuvor per Seitfallzieher die Chance zum 1:0 hatte (15.), fiel dieser Treffer eher aus heiterem Himmel. Vor der Pause kam Tim Schwarz noch zweimal aussichtsreich zum Schuss (30. und 35.), richtig erwärmte der ASC-Vortrag aber keinen. Und dann kam es noch dicker: Tim Schrage nahm Maß, für Aplerbecks Torwart Dominik Altfeld war der platzierte Schuss schlecht zu sehen – 1:1 (48.). An der spielerischen Qualität des Spiels änderte sich wenig. Immerhin Siegeswillen brachte der ASC aber mit. Schwarz brachte den Ball scharf herein, Seifert wählte die lange Ecke, Aplerbeck lag wieder vorne (54.).

Nicht nur Trainer Jörg Silberbach vermisste dann den „letzten Pass, der dieses Spiel dann früher entscheidet. Da waren wir im Aufbau zu hektisch und spielten zu wenige Kombinationen.“ Insgesamt sah der Coach „einen verdienten Sieg gegen einen schwer zu spielenden Gegner, der einige Qualität im Kader hat“. N atürlich bringt dieser Dreier auch einige positive Aspekte mit sich. Da ist die gut organisierte Hintermannschaft zu nennen, die kaum etwas zuließ. Mit insgesamt erst zehn Gegentreffern hält sie aktuell die Bestmarke. Als Tabellendritter heftet sich der ASC jetzt dem Zweiten aus Kaan-Marienborn an die Fersen. Nach vorne aber ist noch deutlich Luft nach oben. Wenn der ASC dann die Kreativabteilung öffnen sollte, gefällt er auch den erlebnisorientierten Aplerbecker Fans.  

ASC 09: Altfeld - Halim, Vollmerhaus, Schweers, Mihajlovic -Bugri, Enke - Lennertz, Dedner (64. Werner), Seifert (73. Omerbegovic) - Schwarz
Tore: 1:0 Seifert (20.), 1:1 Schrage (47.), 2:1 Seifert (54.)

Lesen Sie jetzt