Sieg und Niederlage für die Wanderers bei den Stealers

Baseball-Bundesliga

Mit einem Sieg (3:1) und einer Niederlage (10:11) im Gepäck kehrte Baseball-Bundesligist Dortmund Wanderers von seinem Auswärtsauftritt bei den Hamburger SV Stealers zurück.

DORTMUND

von Von Volker Ohm

, 11.04.2011, 16:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Punktete gegen den HSV: Schlagmann Elliot Biddle.

Punktete gegen den HSV: Schlagmann Elliot Biddle.

Die zweite Begegnung sah Wanderers-Trainer Matt Kemp wieder selbst als „Pitcher“. Nach einem 0:1-Rückstand schlug die Dortmunder Angriffsmannschaft erst im sechsten „Inning“ zu. Treffer von Daniel Groer und Stechmann ließen ihre Mitspieler Elliot Biddle und Trevor Howell zu Punkten kommen. Roy Wesche erzielte anschließend den 3:1-Endstand. „Wir konnten das Trainierte nicht komplett umsetzen. Wir sind schlagstark und unsere Verteidigung lässt nicht viel zu, doch mentale Fehler dürfen auf diesem Niveau nicht passieren“, sagte Coach Kemp.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Westfalenliga
FC Brünninghausen schlägt schon wieder zu: Westfalenligist angelt sich „ekelhaften“ Spieler