Spieler und Trainer: Wiedersehen von Jürgen Kohler und Michael Skibbe bei U19-Bundesliga-Duell

Juniorenfußball

Wenn die U19 von Borussia Dortmund am Samstag bei Viktoria Köln antritt, gibt es am Spielfeldrand ein Wiedersehen zweier alter Weggefährten, die nun beide Trainer sind.

Dortmund

, 13.09.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spieler und Trainer: Wiedersehen von Jürgen Kohler und Michael Skibbe bei U19-Bundesliga-Duell

Jürgen Kohler und Michael Skibbe. © dpa

Das Wiedersehen am Spielfeldrand ist für BVB-Coach Michael Skibbe aber nur ein Randaspekt.

A-Junioren-Bundesliga

Viktoria Köln – Borussia Dortmund – Nach dem Aus im DFB-Pokal gegen RB Leipzig und der Länderspielpause am vergangenen Wochenende setzt das Team von Trainer Michael Skibbe sein Programm am heutigen Samstag um 11 Uhr (Merianstr. 7, 50765 Köln) beim Aufsteiger fort. Für die Borussen ist es der Auftakt zu einer englischen Woche. Dienstag folgt in Brackel um 16 Uhr der Youth-League-Start gegen den FC Barcelona. Sonntag dann kreuzt Bayer Leverkusen in Dortmund auf.

Vorerst allerdings gilt die ganze Konzentration und Aufmerksamkeit allein der Aufgabe in der Domstadt. Für Skibbe ist es kein alltägliches Spiel, wird doch die Viktoria von seinem früheren Spieler Jürgen Kohler gecoacht: „Darauf freue ich mich. Wichtiger sind aber die drei Punkte gegen einen robusten, großgewachsenen Gegner, der bei Standards gefährlich ist und auch nur einen Zähler hinter uns steht.“

Personell drückt Skibbe etwas der Schuh. Giovanni Reyna hat sich bei der USA-U19 eine Bänderdehnung zugezogen, Alaa Bakir ist erkrankt. Weiterhin fällt fällt Niclas Knoop (Handbruch) aus. Immanuel Pherai ist nach seinem Faserriss wieder in leichtes Training eingestiegen, aber noch keine Option.

Jetzt lesen

BVB A: Klußmann – Terzi, Ferjani, Böhmer, Göckan – Schlüsselburg, Amedick – Khadra, Hetemi, Knauff - Moukoko
Lesen Sie jetzt

Wieder ist RB Leipzig das Stoppschild für die U19 des BVB im DFB-Pokal. Diesmal half den Gästen ein umstrittener Elfmeter, um wieder ins Spiel zu kommen. Ein Video klärte später alles auf. Von Klaus-Peter Ludewig

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Westfalenliga
Wickede darf sich bei Frau Zwahr bedanken: „Wenn sie nein gesagt hätte, hätte ich es nicht gemacht“
Münsterland Zeitung Fußball-Landesliga
Team über Trennung von Sebastian Didion: „Wir haben von einer Entwicklung nichts mitbekommen“
Meistgelesen