Stana geht zu Phönix Eving - Boakye verlängert in Brackel

Dortmunder Fußball-Bezirksligisten

In der Fußball-Bezirksliga 8 können einige Neuigkeiten vermeldet werden.

DORTMUND

von Von Enrico Niemeyer

, 27.03.2012, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das 800. Tor seiner Bezirksligahistorie schoss der SC Husen-Kurl (r.) gegen Eving II

Das 800. Tor seiner Bezirksligahistorie schoss der SC Husen-Kurl (r.) gegen Eving II

konnte für die kommende Saison einen ersten Coup landen: Im Sommer wechselt Bastian Stana vom Westfalenligisten und Nachbarn TuS Eving-Lindenhorst zum Bezirksligisten. „Ich bin froh, dass wir ihn für uns begeistern konnten“, so Eckle. Im Niemandsland der Tabelle hat der Tabellenfünfte für den Rest der Saison das Ziel „Derby-Meister“ ausgerufen. Marvin Mainoo-Boakye hat indes dem

die Zusage für eine weitere Saison gegeben. Außerdem sicherte Sven Goertz Brackels Trainer Axel Schmeing seine Bereitschaft zu. „Sollte er nach seiner langwierigen Verletzung wieder auf dem Platz stehen, dann für Brackel“, freut sich Schmeing. Problematisch ist momentan noch die harmlosere Bezeichnung der Situation beim

. Nach der 0:8-Klatsche gegen Husen beträgt der Abstand zum rettenden Ufer schon 13 Punkte, zudem ist Torwart Stefan Reis nach seiner Roten Karte gesperrt. Einzig positiv ist, dass am Sonntag drei A-Jugendliche aushelfen können. Serkan Erol wird das Tor hüten, zudem springen Rafik El Matovki und Nino Saka ein. Marvin Busse feierte am Wochenende ein besonderes Jubiliäum. „Er hat das 800. Tor der Bezirksligahistorie unseres Vereins erzielt“, berichtet Jörg Lange, Trainer des

Bereits in der vierten Minute erzielte Busse das 1:0 im Derby gegen den TuS Eving II. Und noch eine weitere positive Nachricht: Nils Weidemann kann wieder mit dem Training beginnen.

Lesen Sie jetzt