SV Brackel gewinnt Spitzenspiel - ÖSG gewinnt in Südkirchen

Die Dortmunder Klubs

Der SV Brackel gewinnt das Spitzenspiel beim VfL Kamen mit 3:0. Auch die ÖSG Viktoria siegt beim SV Südkirchen. DJK TuS Körne und der TuS Eving-Lindenhorst II spielten hingegen Unentschieden.

DORTMUND

von Von Enrico Niemeyer

, 30.10.2011, 19:16 Uhr / Lesedauer: 2 min
Brackel (l.) und die ÖSG (r.) feierten Siege.

Brackel (l.) und die ÖSG (r.) feierten Siege.

– Den „Bock umgestoßen“ hat nun auch die ÖSG Viktoria, die mit dem Erfolg beim direkten Tabellennachbarn nun endlich Punkte sammeln konnte. „Man hatte während des Spiels das Gefühl, dass die Mannschaft gewinnt, die das erste Tor schießt“, sagt ÖSG-Trainer André Gordon hinterher. Der goldene Torschütze hieß Julian Schiedemann nach Vorarbeit von Abdul Tanko (51.). Gordon selbst bezeichnete den Sieg hinterher als verdient, da die Führung im Kollektiv verwaltet, und durch Paraden von Tobias Spantig gesichert werden konnte.

– Wesentlich mehr Luft nach oben diagnostizierte Körnes Trainer Jörg Olten nach der Nullnummer. „An sich geht der Punkt in Ordnung, weil wir einige Möglichkeiten hatten, unser Torwart Matthias Mattern am Ende aber noch den Punkt retten musste“.

– Über die erste Halbzeit wollte Lindenhorsts Danny Voß kein Wort verlieren. „Wir müssen uns bei allen Zuschauern entschuldigen“. Nach dem Seitenwechsel besann sich der TuS auf die Vorgaben und schaffte durch Treffer von Bastian Stana (68./90.) in der Schlussminute den Ausgleich. Zuvor war die Partie wegen Sinan Özcans schwerer Verletzung (Verdacht auf Mittelfußbruch) unterbrochen worden. Enne   Die spielfreie SG Phönix Eving tritt Montagabend um 19 Uhr im Grävingholz zum Freundschaftsspiel gegen den NRW-Ligisten RW Ahlen an

Lesen Sie jetzt