SV Brackel mit Selbstbewusstein zum Derby bei der ÖSG

Die Dortmunder Klubs

In der Bezirksliga 8 reist der SV Brackel selbstbewusst zum Derby bei der ÖSG Viktoria. DJK TuS Körne (beim FC Nordkirchen) und der FV Scharnhorst (gegen Lüner SV) stehen vor schwierigen Spielen.

DORTMUND

von Von Tobias Nordmann

, 21.10.2011, 17:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

–  Konzentration, Laufbereitschaft und Disziplin fordert TuS-Trainer Jörg Olten von seiner Mannschaft, damit gegen den Tabellendritten ein Punktgewinn möglich ist. Personell hat sich im Vergleich zur Vorwoche nichts geändert.

– SG-Trainer Christian Eckle will den Lauf seines Teams fortsetzen. Sieben Zähler holte die SG aus den jüngsten drei Spielen. „Da wir nächste Woche spielfrei haben, sollten wir punkten“, sagt Eckle.

– Unter der Regie des neuen Trainers Oliver Harder ist Scharnhorst ungeschlagen. Gegen den Ligazweiten soll diese Serie nicht reißen. Fraglich sind Christian Senger (Zerrung) und Patrick Kramer (Zahn-OP).

– Für SC-Trainer Jörg Lange sind die Gastgeber die Überraschung der Saison. Um für einen Punktgewinn in Frage zu kommen, „muss unsere Abwehr besser stehen als zuletzt“, sagt Lange. Vorteile für das eigene Team sieht er in der stärkeren Offensive.    Der TuS Eving-Lindenhorst II hat spielfrei

Lesen Sie jetzt