Torhüter stehen gegen den BVB im Fokus

Dortmunder Fußballgipfel

DORTMUND Die Torhüter stehen am Dienstag im Blickpunkt. „Da kommt einiges auf uns zu“, rechnet Aplerbecks Sascha Piontek mit einer Menge Arbeit während des Fußballgipfels zwischen BVB-Profis und den Amateurfußballern.

von Vion Alexander Nähle

, 28.10.2009, 18:06 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ortstermin in der Roten Erde: Sascha Piontek und Andreas Braun wollen hier gegen den BVB zupacken.

Ortstermin in der Roten Erde: Sascha Piontek und Andreas Braun wollen hier gegen den BVB zupacken.

Aber egal: Beide fiebern dem ersten Fußballgipfel vor großer Kulisse entgegen. „Um so mehr Leute kommen, um so packender ist es für uns.“ Selbst wenn sie schon viele Spiele absolviert haben, lassen sich Freunde und Familie dieses Ereignis nicht nehmen. „Alle kommen, solch eine Gelegenheit erhalten wir nicht so oft“, erklären sie unisono. „Wobei ich davon ausgehe, dass mein kleiner Sohn meinen großen Auftritt verschläft“, sagt Braun lächelnd. Sollte es einen Trikottausch geben, profitiert vielleicht später auch Braun-Junior davon. Stellt sich die Frage, welches sie gerne hätten: „Klopp trägt ja leider kein Trikot“, sagt Braun. „Weidenfeller bietet sich an, dann aber das rote.“ Piontek nähme gerne das von Hummels: „Ich mag ihn als Spielertyp.“

Dann richten die Schlussleute den Fokus auf ihr Team. „Für uns ist es einfach mal klasse, hinter den besten Amateurfußballern der Stadt in einer Mannschaft zu stehen“, sagt Piontek. Braun sieht jeden gerne vor sich. „Ich gebe meine Kommandos wie in jedem Ligaspiel. Vielleicht sehe ich das am Dienstag etwas lockerer.“ Piontek reagiert: „Wirklich?“ Braun pariert: „Vielleicht etwas, aber ich verliere tatsächlich nie gerne.“ Locker sind beide, und wie sie zugeben auch „etwas verrückt“. Das bringe diese Position mit sich. Daher überrascht es nicht, dass sie sich besonders auf Eins-gegen-Eins-Situationen gegen den derzeit erfolgreichsten BVB-Torjäger Barrios freuen.

  • im Service Center der Ruhr Nachrichten am Westenhellweg
  • in den Vereinsheimen der beratenden Vereine, ASC 09, Westfalia Wickede und Mengede 08/20
  • im Vereinsheim des FC Brünninghausen
  • Sitzplatzkarten kosten 9 Euro, Stehplätze 7 Euro. Insgesamt gehen 10 000 Tickets in den Verkauf
  • in allen Vorverkaufsstellen des BVB
Lesen Sie jetzt