Trainerlob nach Ennepetal-Spiel

FC Brünninghausen

Die Spieler des FC Brünninghausen zogen in Ennepetal an einem Strang, das dürfte für Trainer Volker Rieske nach einigen unruhigen Wochen (Stichwort: Kündigung von Behrend und Stein) mit die wichtigste Erkenntnis aus dem Spiel „bei einem starken Gegner“ gewesen sein.

DORTMUND

17.10.2011, 18:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erfreut war der Coach, dass Pascal Langer und Sven Barton nach ihren Blessuren durchhielten. Das macht Mut für die Heimaufgabe am Sonntag gegen Werdohl. Der FCB kehrt nach dem Gastspiel bei hoch eingeschätzten Ennepetalern in die Favoritenrolle zurück. Sollte der FCB die Form vom Sonntag bestätigen, nimmt er wieder Kurs in Richtung vordere Ränge. Und um mit Frank Eigenwillig, dem Sportlichen Leiter der Brünninghauser, zu sprechen: „Dann reden wir endlich wieder nur noch über Fußball.“

Lesen Sie jetzt