Türkspors Cardoniz: „Unterhalb der Regionalliga gibt es keinen Stürmer wie mich in Dortmund“

mlzFußball-Bezirksliga

Sie sind die bestimmenden Bezirksliga-Torjäger der letzten Jahre: Conor O‘Reilly vom Ersten TuS Körne und Mateus Ayala Cardoniz vom Verfolger Türkspor. Der Brasilianer im Interview.

Dortmund

, 25.10.2019, 18:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vor dem Spitzenspiel am Sonntag (15.15 Uhr, Am Zippen, 44143 Dortmund) haben wir den beiden Angreifern die gleichen Fragen gestellt. Die Antworten von Ayala Cardoniz lesen Sie hier, die von Conor O‘Reilly am Samstag.

Hast du eine Schwäche, an der du noch arbeiten musst und wenn ja, was ist das?

Ayala: Aus meiner Sicht habe ich keine Schwächen. Ich schieße Tore mit rechts, links, per Kopf, ich bin schnell. Ich bin ein kompletter Spieler – und arbeite täglich an mir.

Warum bist du Stürmer geworden und nicht Verteidiger?

Ayala: Weil es mir Riesenspaß macht, Tore zu schießen. Es macht süchtig.

Wer ist der beste Stürmer in der Bezirksliga?

Ayala: Unterhalb der Regionalliga gibt es keinen Stürmer wie mich in Dortmund. Das betrifft das Kopfballspiel, den linken Fuß, den rechten Fuß, die Schnelligkeit. In meinem Kopf bin ich der Beste.

Was ist dein oberstes Ziel in dieser Saison?

Ayala: Mein Ziel ist es, Türkspor beim Aufstieg in höhere Ligen zu helfen.

Wer ist dein fußballerisches Vorbild?

Ayala: Alexis Sanchez.

Gibt es ein Tor, das du nie vergessen wirst?

Ayala: Es gibt viele Tore, die ich nie vergessen werde, aber eines war Besonders: das gegen Mengede in der vergangenen Saison. Ich habe vorher den Fotografen gefragt, ob er ein Foto von mir schießen kann, wenn ich treffe. Ich hatte eine Ehrung für einen Kindheitsfreund, der in Brasilien bei einem Autounfall gestorben ist, auf dem T-Shirt stehen: „Du wirst immer in unseren Herzen sein“, stand da. Dieses Tor werde ich niemals vergessen.

Was für Tore schießt du am liebsten? Kopf, Fuß, Fernschuss…?

Ayala: Kopfballtore.

Wer legt dir die meisten Tore auf?

Ayala: Alle meine Mitspieler, Kimaz Hamza, Jorge Machado, Iago Augusto de Carvalho, Ozan Bektas – alle sind wichtig.

Welcher deiner Teamkollegen beeindruckt dich?

Ayala: Viele von ihnen tun das, fast alle ehrlich gesagt.

Wie würdest du deinen Trainer beschreiben?

Ayala: Es ist großartig, mit Reza und Kevin zu arbeiten, sie sind beide fantastische Menschen auf und neben dem Platz. Sie sind ein fantastisches Duo.

Was frühstückst du am Sonntag vor einem Spiel?

Ayala: Rührei und ein kaltes Glas Milch zum Beispiel. Oder Lachs mit Käse und Traubensaft. Das sind die beiden besten.

Was hältst du vom gegnerischen Team?

Ayala: Ich weiß gar nichts vom TuS Körne.

Jetzt lesen

Wie zuversichtlich bist du, dass ihr am Sonntag gewinnt?

Ayala: In dem Moment, in dem ich das Haus verlasse und auf die Straße trete, weiß ich, dass wir gewinnen. So denke ich einfach. Ich brauche das, jeden Tag den Gedanken, dass wir siegen werden.

Warum ist dein Team besser?

Ayala: Weil wir einen sehr starken Kader haben, wir sehr gut trainiert haben und wir überzeugt von uns sind.

Wie viele Tore schießt du am Sonntag?

Ayala: Das ist nicht wichtig, ob ich treffe oder nicht. Wichtig ist, dass meine Mannschaft den Platz als Sieger verlässt.

Was wird das für ein Spiel und wie geht es aus?

Ayala: Es wird ein großartiges Spiel werden. Sonntag werden wir ein Feuer entfachen.

Wer wird sich am Ende der durchsetzen und in die Landesliga aufsteigen?

Ayala: Natürlich werde ich immer daran glauben, dass wir es am Ende sein werden.

Wir zeigen die Partie am Samstag ab 15.15 Uhr HIER live.


Lesen Sie jetzt
Fußball-Bezirksliga live

Bezirksliga-Topspiel im Livestream: Wir zeigen TuS Körne - Türkspor Dortmund ab 15.15 Uhr

Der TuS Körne empfängt als Tabellenführer der Bezirksliga den Zweitplatzierten Türkspor zum Topspiel. Wir zeigen das Duell der Bezirksliga ab 15.15 Uhr im Livestream.

Lesen Sie jetzt