Turbulente Partie gegen Nordkirchen endet 2:3

BSV Schüren

Herrschte nach torlosen 45 Minuten noch Tristesse in Schüren, so erfreuten sich die Zuschauer dann um so mehr an der turbulenten zweiten Hälfte. Nach 90 Minuten musste sich der BSV dem FC Nordkirchen mit 2:3 geschlagen geben.

DORTMUND

von Von Timo Lämmerhirt

, 28.04.2011, 22:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Norman Sambale (l.) traf zum 2:3.

Norman Sambale (l.) traf zum 2:3.

Sascha Eckey verkürzte zunächst (61.), bevor sich die Ereignisse in der Schlussphase überschlugen. Zuerst gelang den Gästen das 1:3 (67.), dann sah Schürens Mario Lohmann die Gelb-Rote Karte (68.). Nur wenige Sekunden später erzielte Norman Sambale das 2:3 und weckte trotz Unterzahl Hoffnung für die Schlussphase. Doch mehr als der Lattentreffer von Samir Ghalem (79.) sprang für die Gastgeber nicht heraus. Ghalem sah dann mit dem Schlusspfiff Rot wegen Nachtretens. Den dafür erhaltenen Elfmeter parierte Luft „weltklasse“, so BSV-Coach Peter Walter, der am Mittwoch seinen Abgang zum Saisonende angekündigt hatte.

Lesen Sie jetzt