TuS Eichlinghofen richten den Blick nach unten

Die Dortmunder Klubs

Der TuS Eichlinghofen fühlt sich mal wieder reif für ein Erfolgserlebnis, selbst wenn man in Datteln zumeist nicht so gut aussah. Das Team von Marc Risse muss langsam aber sicher auch aufpassen, nicht in den Keller abzurutschen.

DORTMUND

von Von Alexander Nähle

, 04.03.2011, 22:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Den Hördern winkt zum ersten Mal nach Monaten ein Nichtabstiegsplatz. Dazu steht der VfL aber im Goystadion gegen Schlusslicht Herne in der Pflicht: „Ohne dem Gegner etwas zu wollen. Um in der Liga zu bleiben, müssen wir diese Partie einfach gewinnen“, sagt Trainer Thomas Faust. Definitiv fehlen Daniel Siemon und Jens Köhler. Hinter den Einsätzen von Norman Hilkenbach, Michael Marzinkowski und Fabian Godinho stehen noch dicke Fragezeichen.

Lesen Sie jetzt