Wickedes Marko Schott fordert weiter harte Arbeit

Fußball: Westfalenliga

Westfalia Wickede stürzte mit dem starken 3:1-Sieg nicht nur Spitzenreiter TSV Marl-Hüls, die Mannschaft von Trainer Marko Schott steht aktuell auf Tabellenplatz vier und ist damit beste Dortmunder Mannschaft der Westfalenliga.

DORTMUND

, 22.10.2014, 12:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hoch zum Kopfball: Westfalia Wickedes (v.l.) Anil Konya, Marcel Städter und Danny Baron.

Hoch zum Kopfball: Westfalia Wickedes (v.l.) Anil Konya, Marcel Städter und Danny Baron.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball, Westfalenliga 2: Westfalia Wickede - TSV Marl-Hüls 3:1 (2:1)

Bilder der Westfalenliga-Partie zwischen Westfalia Wickede und dem TSV Marl-Hüls.
19.10.2014
/
Fussball, Westfalia Wickede (weiss-schwarz) gegen TSV Marl-Hüls (blau),

Foto: Nils Foltynowicz, www.folty.de
Aufnahmeort: Dortmund, Pappelstadion, Fränkischer Friedhof,
Aufnahmedatum: 19.10.2014

© Copyright / Urheber Foto: Nils Foltynowicz, Dortmund
Telefon: 0151 - 41 61 5000; E-Mail: fotos@folty.de
Internet: www.folty.de; Twitter: www.twitter.com/FoltyFoto/
Google Maps: www.g.co/maps/ct7hp
Veröffentlichung honorarpflichtig zzgl. 7 % MWSt.
Steuernummer: 315 / 5064/ 0177© Foto: Laryea
Fußball, Westfalenliga 2: Westfalia Wickede - TSV Marl-Hüls 3:1 (2:1)© Foto: Foltynowicz
Fussball, Westfalia Wickede (weiss-schwarz) gegen TSV Marl-Hüls (blau),

Foto: Nils Foltynowicz, www.folty.de
Aufnahmeort: Dortmund, Pappelstadion, Fränkischer Friedhof,
Aufnahmedatum: 19.10.2014

© Copyright / Urheber Foto: Nils Foltynowicz, Dortmund
Telefon: 0151 - 41 61 5000; E-Mail: fotos@folty.de
Internet: www.folty.de; Twitter: www.twitter.com/FoltyFoto/
Google Maps: www.g.co/maps/ct7hp
Veröffentlichung honorarpflichtig zzgl. 7 % MWSt.
Steuernummer: 315 / 5064/ 0177© Foto: Laryea
Fußball, Westfalenliga 2: Westfalia Wickede - TSV Marl-Hüls 3:1 (2:1)© Foto: Foltynowicz
Fußball, Westfalenliga 2: Westfalia Wickede - TSV Marl-Hüls 3:1 (2:1)© Foto: Foltynowicz
Fußball, Westfalenliga 2: Westfalia Wickede - TSV Marl-Hüls 3:1 (2:1)© Foto: Foltynowicz
Schlagworte Westfalia Wickede,

"Das interessiert mich überhaupt nicht", sagt Westfalia-Trainer Marko Schott. Der Coach will auf keinen Fall, dass sich jemand auf diesem positiven Trend ausruht. "Wir servieren jetzt am Dienstag bestimmt keinen Leberkäse mit Kartoffelsalat zum Bayern-Spiel und verzichten auf das Training. Wir arbeiten lieber hart weiter. Vielleicht baue ich sogar einen Leistungstest ein."

Dennoch lässt der Coach sein Aufgebot wissen, dass ihm das aktuelle Erscheinungsbild der Mannschaft gefällt. "Wir spielen über Wochen schon gut. Gegen Erndtebrück II hatten wir Chancen zur Genüge und in Wanne darfst du auch mal knapp verlieren. Aber die Leistung stimmte ja."

Und jetzt folgte ja der Erfolg gegen Marl-Hüls. In seiner Entscheidung, die Urlauber Danny Baron und Andreas Toetz sofort zu bringen, sah sich Schott bestätigt. "Ich werfe die Jungs ja gerne direkt rein. Andreas hat zwei Tore erzielt und eins vorbereitet, Danny hinten sicher gestanden."

Der Westfalia fehlt am Sonntag um 18 Uhr beim Nachbarschaftsduell in Holzwickede nur Adrian Goly.

Lesen Sie jetzt