Wojtinek überzeugt

Gruppe 3: Husen-Kurl unterliegt Lünen

21.05.2007 / Lesedauer: 2 min

In der Kreisliga A 3 verlor der SC Husen-Kurl das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Preußen Lünen mit 1:4. SC-Trainer Jörg Olten sprach nach der Partie von einer verdienten Niederlage. Der VfL Hörde II ist mit einem 2:1-Erfolg gegen Alemmannia Scharnhorst dem Abstieg so gut wie entkommen. Dabei wurden, vor allem in der ersten Hälfte, zahlreiche Chancen vergeben. Wie schon vor Monaten angekündigt, trat der TuS Eving-Lindenhorst II nicht beim ATC Lünen an. Das ist die Konsequenz aus den Vorkommnissen des Hinspiels, als die Spieler von Marco Hennes in die Kabine flüchten mussten. Die Begegnung wird 2:0 für den ATC Lünen gewertet. Adam Wojtinek, ehemaliger Verbandsligaspieler von Westfalia Rhynern, war der Matchwinner beim 3:1-Sieg des FV Scharnhorst gegen den FC Brambauer. Zwei Treffer steuerte der Torjäger zum Erfolg der Gastgeber bei. Westfalia Wickede trennte sich vom BV Lünen mit 1:1. AH-Spieler Rudi Panzer rettete mit seinem Treffer den Punktgewinn (65.). AM

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Westfalenliga

Hauptsache gewonnen: Brünninghausen feiert ersten Saisonsieg - Schüren hadert mit eigenem Spiel