Yassir Mhani verrät nach seinem Viererpack gegen Resse das Geheimnis seiner Treffsicherheit

Fußball-Landesliga

Mann des Tages beim klaren 6:1-Erfolg des SV Brackel 06 über Viktoria Resse war Torjäger Yassir Mhani, dem ein Viererpack gelang. Insgesamt hat Mhani jetzt neun Tore erzielt.

Dortmund

, 09.12.2019, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Yassir Mhani verrät nach seinem Viererpack gegen Resse das Geheimnis seiner Treffsicherheit

Yassir Mhani erzielte gegen Resse einen Viererpack. © Laryea

Haben Sie in der Landesliga schon ein Mal vier Tore in einem Spiel erzielt?

Nicht dass ich mich erinnern kann. Mir sind als Stürmer bei Phönix Eving in der Kreisliga A allerdings schon mal vier Tore in einem Spiel gelungen.

Sie hatten im Spiel gegen Resse eine Trefferquote von fast 100 Prozent. Wie ist das zu erklären?

Die gesamte Mannschaft hat eine besondere Leistung abgeliefert. Ich verfüge momentan über viel Power, die Treffsicherheit ist das Resultat von harter Arbeit beim Training und im Spiel.

Fühlen Sie sich innerhalb der Mannschaft und beim Verein SV Brackel 06 wohl?

Ich fühle mich definitiv wohl in Brackel. Wir Spieler haben ein richtig gutes Verhältnis untereinander, auch wenn es im Training manchmal richtig hart zur Sache geht.

Jetzt lesen

Ihr Zusammenspiel mit Sturmpartner Patrick Sacher klappte fast perfekt. Was sind die Gründe für ihr fast „blindes“ Verständnis?

Unser Zusammenspiel klappt von Woche zu Woche besser. Jeder kennt die Stärken des jeweils Anderen. Jeder legt für den jeweils Anderen auch gerne ein Tor auf. Es gibt keinen Egoismus bei uns. Außerdem ist Patrick Sacher mit seinem enormen Tempo natürlich eine Waffe in der Offensive.

Lesen Sie jetzt