Youngster Nikas Clusen verstärkt EHC-Verteidigung

Eishockey-Oberliga

Frank Gentges, Cheftrainer und Sportmanager des Eishockey-Oberligisten EHC Dortmund, bastelt weiter am neuen "Elche"-Kader - vor allem im Defensivbereich.

DORTMUND

20.04.2011, 13:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frank Gentges (l.) und EHC-Präsident Dr. Günter Kuboth begrüßen den Neuzugang Niklas Clusen (M.).

Frank Gentges (l.) und EHC-Präsident Dr. Günter Kuboth begrüßen den Neuzugang Niklas Clusen (M.).

Der 19-jährige, in Duisburg Rheinhausen geboren, stammt aus der Nachwuchsschmiede der Düsseldorfer EG. Vier Spielzeiten gehörte er zur DNL-Mannschaft der DEG, in der letzten Saison bestritt er zudem auch 17 Oberligaspiele für die Ratinger Ice Aliens. Außerdem kann er auf viele Einsätze in den deutschen U-16, U-17, U-18 und U-19 Nationalmannschaften verweisen. Gentges sagt: „Niklas Clusen ist ein hoffnungsvolles Talent. Er muss jetzt schnellstens die Umstellung in den professionellen Seniorenbereich vollziehen. Schafft er dies, kann er für uns ein wichtiger Spieler werden und sich somit für höhere Aufgaben empfehlen.“

Lesen Sie jetzt