Zum Start der Juniorensaison kommt es gleich zum Derby zwischen dem BVB und dem Hombrucher SV

Juniorenfußball

Die Junioren-Bundesligen-Mannschaften des BVB haben schon vier Spieltage hinter sich, jetzt greifen auch die restlichen Teams des BVB, des Hombrucher SV und des TSC Eintracht an an

Dortmund

, 06.09.2019, 15:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zum Start der Juniorensaison kommt es gleich zum Derby zwischen dem BVB und dem Hombrucher SV

Die U15 des BVB startet gegen den VfL Bochum in die Saison. © Peter Ludewig

A-Junioren-Westfalenliga

SV Rödinghausen - Hombrucher SV – HSV-Coach Justin Martin erwartet zum Auftakt (So. 11 Uhr, Wiehenstadion, Auf der Drift 36, 32289 Rödinghausen) den ersten Härtetest: „Danach sehen wir, wo wir stehen.“ Gegen körperlich starke Ostwestfalen, die offensiv verteidigen und gut umschalten, ist Hombruch aber nicht chancenlos

TSC Eintracht – RW Ahlen – Ein Spiel auf Augenhöhe prognostiziert TSC-Trainer Maximilian Stahm zum Heimstart (So. 11 Uhr, Victor-Toyka-Str. 6, 44139 Dortmund). Mit dem letzten Test bei der U17 von Bayer Leverkusen (1:3) stimmte sich der TSC ein.

B-Junioren-Westfalenliga

Hombrucher SV - Borussia Dortmund U16 – Mit dem Derby geht es für die beiden Rivalen (So. 11 Uhr, Deutsch-Luxemburger Str. 56, 44225 Dortmund) gleich richtig zur Sache. „Der BVB besitzt brutale individuelle Stärke. Wir müssen kompakt und gut organisiert stehen, in den richtigen Momenten unsere körperlichen Vorteile nutzen“, sagt HSV-Trainer Julian Schroer und sieht sein Team als Außenseiter. Joyhua Fell und Enbiya Göreser fehlen verletzt. Einzig ohne den angeschlagenen Ousmane Diallo blicken Borussias Coach Marco Lehmann und seine Jungs dem Start mit viel Vorfreude entgegen.

C-Junioren-Regionalliga

VfL Bochum - Borussia Dortmund – Gleich zum Start erwartet das Team von Trainer Peter Wazinski am heutigen Samstag (15 Uhr, NLZ, Hiltroperstr. 240, 44807 Bochum) eine ganz schwierige Aufgabe. Vergangene Saison brachte der VfL mit dem Jahrgang bei der U14 den Borussen die einzige Saisonniederlage bei. Fehlen werden dem BVB die verletzten Leistungsträger Vincenzo Onofrietti und Bismark Quayson.

Lesen Sie jetzt
Junioren-Fußball

U17 des Hombrucher SV geht mit neuem Coach und 19 neuen Spielern in die Westfalenliga-Saison

Zwei Jahre hat die U17 des Hombrucher SV in der Bundesliga gegen die Topklubs gespielt. Zurück in der Westfalenliga gelang ein Topplatz. Aber was soll jetzt kommen? Von Klaus-Peter Ludewig

Lesen Sie jetzt