Beim SV Frömern herrscht enormer Handlungsbedarf, wenn die neue Saison auf Kreisebene beginnt. © Neumann
Fußball

Klassenerhalt geschafft: SV Frömern sieht aber enormen Handlungsbedarf

Saison abgebrochen, Klassenerhalt geschafft. Der SV Frömern kann die neue Saison planen - aber es herrscht am Bahndamm ein enormer Handlungsbedarf.

Die Saison ist annulliert, der Klassenerhalt ist geschafft. Der SV Frömern kann mittlerweile durchatmen und weiß, dass er eine weitere Saison in der Kreisliga A spielen darf. Und das Spieler-Potenzial am Bahndamm ist enorm, wenn der Anpfiff zum Saisonstart ertönt. Deshalb hat der Verein reagiert.

Ein erster Überblick hat dem Sportlichen Leiter Helmut Meierjohann gezeigt, dass trotz Corona das Interesse an Fußball in Frömern groß ist. „Wir verfügen aktuell über 70 Seniorenspieler und das sind zweifelsohne für zwei Seniorenteams zu viele Akteure. Zudem kommen im Juni noch sechs Juniorenspieler in die Seniorenabteilung“, sieht er Handlungsbedarf.

Andre Rödiger wird in der kommenden Saison die dritte Mannschaft des SV Frömern trainieren. © Privat © Privat

Der SV Frömern wird deshalb in der neuen Spielzeit mit drei Seniorenmannschaften an den Start gehen. Die neu gegründete dritte Formation wird in der Kreisliga D beginnen. Einen Trainer hat der SVF dafür auch schon gefunden. Andre Rödiger wird das Team betreuen. Der Neue hat zuletzt selbst in der Kreisliga C Soest beim SV Welver II gespielt und die D-Junioren des SuS Scheidingen trainiert.

In der Reserve des SV Frömern hat weiterhin Coach Sebastian Kurt das Sagen.

Thomas Schneider, Patrick Musiol und Dirk Hohmann werden indes weiterhin die erste Mannschaft des SV Frömern trainieren. „Alle Spieler haben ihre Zusage für die kommende Serie gegeben, bezüglich Neuzugänge kann derzeit noch nichts vermeldet werden“, erklärt Meierjohann. „Zielsetzung für die ersten Herren ist ein Platz im gesicherten Mittelfeld in der Kreisliga A – und ein geselliges Vereinsleben.“

Ihre Autoren
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.