Ein Kreisliga-Torwart verließ jetzt eben Mal das Tor seiner Mannschaft, um an der Vereinsehrung teilzunehmen. © dpa
Fußball

Kreisliga-Keeper verlässt das Tor – mal eben kurz zur Vereinsehrung

Das nennt man mal Vereinstreue. Um seine 25-jährige Ehrung entgegenzunehmen, hat ein Kreisliga-Keeper mal eben das Tor verlassen. Anschließend ging es weiter.

Die Auszeichnung hätte auch später erfolgen können. Ein heimischer Kreisliga-Keeper trat jetzt aber mal eben aus dem Tor heraus, um an der Vereinsehrung teilzunehmen.

Der SV Langschede hat einen Plan. Mit der 2019 verkündeten Strategie 2020 stehen einige Veränderungen an. Das Vereinsheim wurde bereits neu gestrichen, weitere Maßnahme folgen und auch personell stellt sich der Klub neu auf.

Es gibt in personeller Hinsicht einige Neuerungen: So verlässt der Sportliche Leiter Marcus Wald den Verein in Richtung SC Hennen. Bewährtes bleibt aber auch – wie Vorsitzender Marcus Gerke und Geschäftsführerin Jutta Jahn. Beide erhielten auf der jüngsten Jahreshauptversammlung das klare Votum der Mitglieder wie auch der zweite Vorsitzende Michel Nitz.

Überdachung zwischen Vereinsheim und Sportplatz in Planung

Und auch der Rest des Vorstands ist neu im Geschäft wie der zweite Geschäftsführer Sebastian Methner, die Kassierer Timo Kirstein und David Matern, Kassenprüfer Sascha Robbert und Beisitzer Björn Kempe. Darüber hinaus wurden für jahrelange Verdienste Birgit Maskos, Klaus Stemper und Bernd Melzner gebührend verabschiedet.

Geschäftsführerin Jutta Jahn und Vorsitzender Marcus Gerke ehrten Birgit Maskos für ihre 25-jährige Tätigkeit als Übungsleiterin.
Geschäftsführerin Jutta Jahn und Vorsitzender Marcus Gerke ehrten Birgit Maskos für ihre 25-jährige Tätigkeit als Übungsleiterin. © SVL © SVL

Weitere Veränderungen bahnen sich infrastruktureller Art an: Die Gewinne der Jahre 2019 und 2020 sollen für den Bau einer Überdachung zwischen Vereinsheim und Sportplatz verwendet werden. „Wir wollen eine Fläche von 10 Mal 5,5 Metern überdachen und einen trockenen Aufenthalt bei feuchter Witterung möglich machen“, kündigt Marcus Gerke an.

Dass der SV Langschede ein Verein der kurzen Wege ist, zeigte sich bei den Ehrungen: Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde dabei unter anderem Philipp Hecht, Keeper der zweiten Mannschaft, ausgezeichnet. Der aber befand sich gerade nebenan auf dem Platz im Training. Das unterbrach er eben, verließ das Tor und nahm die Ehrung entgegen. Anschließend verschwand er wieder auf das Spielfeld.

Bereits seit 70 Jahre dem Verein treu ist Rudi Hölmer, seit 60 Jahren Gerd Beckmann und seit 50 Jahren Frank Lütkefent, Ingo Lausch und Bernd Melzner. Für 25 Jahre wurden Katja Dieckmann, Christiane Kolanowski, Renate Helmke, Christel Hüning, Dagmar Stindt, Carla Stindt, Philipp Grabarczyk, Thomas Vogt, Sascha Robbert und Thorsten Schmidt ausgezeichnet.

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.