Mitbegründer des VV Holzwickede: Udo Wiesemann im Alter von 63 Jahren verstorben

Redakteur
Udo Wiesemann ist jetzt im Alter von nur 63 Jahren verstorben.
Udo Wiesemann ist jetzt im Alter von nur 63 Jahren verstorben.
Lesezeit

Udo Wiesemann war ein Ehrenamtler, wie er im Buche steht. Der Beachwart des VV Holzwickede war stets engagiert und hilfsbereit. Wiesemann verstarb am 4. Februar im Alter von nur 63 Jahren.

Gesicht des Volleyballs in der Gemeinde Holzwickede

„Udo war das Gesicht des Volleyballs in Holzwickede“, bringt es Andreas Roth, Vorsitzender des Volleyball-Vereins auf den Punkt. Wiesemann war 1986 Mitbegründer des Klubs, für den er spielte, als Trainer im Einsatz war und auch den Posten des Vorsitzenden bekleidete. Nur die Kassentätigkeiten überließ er dabei gerne seiner Frau Bettina Holle.

Initiator für den Bau der Beach-Anlage

Weit über 50 Jahre engagierte sich der ehemalige Polizist im Bereich Volleyball, seiner großen Leidenschaft. In den vergangenen 15 Jahren baute er die Beachvolleyball-Abteilung auf und war Initiator für den Bau der Beach-Anlage im Freibad Schöne Flöte. Seither waren die national gut besetzten Beachvolleyball-Turniere in Holzwickede immer mit dem Namen Udo „Benno“ Wiesemann verbunden, der für alle Akteure stets erster Ansprechpartner war.

Sein großes sportliches Engagement und auch das Interesse an den anderen Sportarten lockten ihn zum Ortsverband für Sport der Gemeinde Holzwickede, dem er bis zuletzt vorstand. Die Beisetzung des über die Grenzen der Emschergemeinde hinaus bekannten und beliebten Sportfunktionärs erfolgte bereits in dieser Woche.