Leon Gensicke (u.) musste am vergangenen Sonntag mit Verdacht auf einen Außenbandriss ausgewechselt werden. © Michael Neumann
Fußball

Neuigkeiten vom Doc: So steht es um Holzwickedes Top-Stürmer Leon Gensicke

Vergangenen Sonntag avancierte Leon Gensicke vom Glückspilz zum Pechvogel. Erst schoss er ein Tor, dann musste er verletzt runter. Verdacht: Außenbandriss. Ein Arztbesuch gibt jetzt Klarheit.

Leon Gensicke, Torjäger des Fußball-Oberligisten Holzwickeder SC, hat es am vergangenen Sonntag beim Meisterschaftsspiel seines HSC gegen die SG Wattenscheid 09 (1:3) – ausgerechnet seinem Ex-Verein – hart erwischt. Erst schoss er das Tor zum 1:1 – dann musste er verletzt runter. Der Verdacht: Außenbahnriss.

Doch Gensicke hat offenbar Glück im Unglück gehabt: „Ich habe zwecks einer MRT (=Magnetresonanztomographie) bereits am Mittwoch kurzfristig einen Termin im Christlichen Klinikum Mitte in Unna bekommen, wofür ich sehr dankbar bin. Danach hat sich ein glatter Riss im Außenband zum Glück nicht bestätigt. Eine genauere Diagnose bekommt unser Mannschaftsarzt im Verlaufe dieser Woche.“

Ein MRT-Bild brachte Aufschluss: Das Außenband von Leon Gensicke ist nicht gerissen. © Marc-André Landsiedel © Marc-André Landsiedel

Leon Gensicke hofft auf schnelle Rückkehr auf den Fußballplatz

Die Schwellung, die er Sonntag nach dem Spiel hatte, sei inzwischen gut abgeklungen, auch wenn der Fuß nach wie vor blau ist. „Da hat unser Physiotherapeut sehr gute Arbeit geleistet. Wenn alles gut geht, hoffe ich, dass ich in drei bis vier Wochen wieder auf dem Platz stehen kann“, schaut Leon Gensicke bereits wieder optimistisch in die nahe Zukunft.

In den beiden kommenden Spielen des HSC in der Oberliga beim FC Eintracht Rheine und zu Hause gegen die TSG Sprockhövel wird Gensicke damit definitiv ausfallen. Auch ein Einsatz am 7. Spieltag bei der Hammer SpVg ist mehr als fraglich.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.