Fußball

Video-Reaktionen zum Spiel des HSC II gegen Wethmar: „Wir haben eine Verletzungs-Flatrate gebucht“

Mit 5:1 setzte sich Westfalia Wethmar bei der U23 des Holzwickeder SC durch. Die Gäste waren griffiger und in Holzwickede hat man aktuell eine ganz besondere Flatrate gebucht.
Kein Durckommen: Die Wethmarer Defensive stand im Match am Haarstrang. Der Holzwickeder SC U23 verlor mit 1:5. © Thorsten Teimann

Mit dem 5:1 in Holzwickede hat sich Westfalia Wethmar ins Mittelfeld der Bezirksliga 8 abgesetzt. Die HSCler hingegen finden sich auf einem Abstiegsrang wieder.

Dabei hatten die Holzwickeder Unterstützung von oben. Mit Dario Markovski, Dario Biancardi und Damjan Ilic spielten zumindest drei Akteure, die früher oder später einmal für das Oberliga-Team vorgesehen sind. Zu allem Überfluss musste aber Markovski nach 27 Minuten wieder mit Oberschenkel-Problemen den Platz verlassen. „Es zwickt wieder“, erklärte er am Spielfeldrand.

Sein Coach, Claudio Marzolla, sprach nach Abpfiff von einer Verletzungs-Flatrate, die der Holzwickeder SC derzeit gebucht habe. „Es kann nicht sein, dass immer nach einer halben Stunde der erste Spieler bei uns ausfällt und wir wechseln müssen“, sagt der Co-Trainer. „Wir würden diese Option gerne einmal nach 80 Minuten ziehen wollen.“

In der hektischen Partie gab es übrigens neun Verwarnungen. Unter anderem sah Wethmars Trainer Steven Koch die Gelbe Karte. Der war mit der Leistung des Schiedsrichters überhaupt nicht einverstanden. „Ich habe ihm nur gesagt, dass er auch im Gespräch mit den Spielern einen anderen Ton einschlagen könne“, so der Westfalia-Coach. Sicherheitshalber schickte er nach Abpfiff seinen Co-Trainer Paul Mantei zum Video-Interview.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.