Lean Bergmann (r.) kämpft mit Norwegens Christian Kaasastul um den Puck. Der Iserlohner spielt derzeit in Riga mit der Nationalmannschaft eine erfolgreiche Saison. © dpa
Eishockey

Eishockey-WM: Nationalspieler Lean Bergmann begeistert seine Verwandtschaft im Kreis Unna

Stürmer Lean Bergmann sorgt bei der Eishockey-WM mit dem DEB für Furore. Die Verwandtschaft aus Werne drückt die Daumen - auch wenn sie selbst in Kamen und Selm einer anderen Sportart nachgeht.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft trumpft gerade bei der Weltmeisterschaft im lettischen Riga ganz groß auf. Vor allem das 3:1 gegen Kanada ließ bundesweit aufhorchen. Im Team von Nationaltrainer Toni Söderholm steht auch der Iserlohner Lean Bergmann. Mit ihm fiebert vor allem seine Verwandtschaft mit.

Die Freude war vor allem groß, als Lean Bergmann mit seinem Tor für den 5:1-Endstand im Vorrunden-Match gegen Norwegen sorgte. Seine Tante (zweiten Grades) Ramona Schnatmann, Spielführerin der Damenmannschaft des BSV Heeren, verfolgt jedes WM-Spiel. „Seitdem ich weiß, dass Lean dabei ist, gucke ich immer, soweit ich kann“, verrät sie. Ihre Augen sind dabei immer auf ihren Verwandten aus Iserlohn gerichtet.

Ramona Schnatmann ist richtig stolz auf Lean Bergmann

„Es erfüllt einen schon mit Stolz, dass Lean für Deutschland spielt und auch trifft“, sagt die Wernerin beeindruckt. „Im Fernseher schaue ich immer, wo er gerade auf dem Eis herumschwirrt.“ Während Ramona Fußball spielt und ihr Bruder Markus die Reserve von GS Cappenberg trainiert, hat ihr Eishockey-Neffe auf Kufen Karriere gemacht.

Ramona Schnatmann vom BSV Heeren ist die Tante zweiten Grades von Lean Bergmann, der in Riga auf Torejagd geht.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Bergmann habe schon in ganz jungen Jahren ein Faible für Eishockey gehabt. Ramona Schnatmann weiß: „Als 15-Jähriger ist der schon nach Schweden gegangen und konnte kein einziges Wort Schwedisch sprechen.“ Ihr Neffe entwickelte sich prächtig, spielte in der deutschen U16- und U18-Nationalmannschaft.

Zwei Jahre Eishockey in der United States Hockey League

Es folgten zwei Jahre in der United States Hockey League, der höchsten amerikanischen Nachwuchs-Liga, für die Siox Falls Stampede und die Green Bay Gamblers. Zurück in Deutschland lief er 2018/2019 für seinen Heimatklub Iserlohn Roosters in der DEL auf. Dann folgte der ganz große Karrieresprung: Lean Bergmann spielt seit zwei Jahren für die San Jose Sharks in der NHL.

Lean Bergmann aus Iserlohn spielt aktuell für die San Jose Sharks in der amerikanischen NHL.
Lean Bergmann aus Iserlohn spielt aktuell für die San Jose Sharks in der amerikanischen NHL. © dpa © dpa

Dabei ist der Iserlohner Junge ganz bodenständig geblieben, das liegt wohl auch in der Familie. „Ich sehe ihn nicht so oft, weil er ständig im Ausland unterwegs ist“, sagt Ramona Schnatmann. „Meine Oma Maria in Werne berichtet aber immer brandaktuell, wenn ich sie besuche.“ Ihr habe Lean Bergmann auch schon ein Eishockey-Trikot geschenkt, in dem „meine Oma dann aber förmlich versunken ist, als sie es getragen hat.“

„Die Leistung des Nationalteams überrascht schon ein wenig, zumal Leon Draisaitl ja nicht dabei ist“, weiß Ramona Schnatmann die Abwesenheit des Superstars gut einzuschätzen. „Das ist ein junges Team. Man sieht: Die haben Bock“, hofft sie noch auf weitere Erfolge – vor allem für den Neffen Lean Bergmann.

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.