Das Vereinsheim des VfL Kamen ist derzeit eine große Baustelle. © Neumann
Fußball

Große Baustelle im Video: VfL Kamen bringt sein Vereinsheim auf Vordermann

Der VfL Kamen hat die Corona-Pause bisher gut genutzt und sein Vereinsheim im Stadion an der Jahnstraße kernsaniert. Demnächst folgt eine weitere Baustelle, die sich bis ins nächste Jahr ziehen wird.

Es ist zurzeit mächtig was los im Kamener Jahnstadion. Aber noch nicht etwa auf dem Platz, wo sich auch die Sportler nun nach und nach wieder treffen dürfen, sondern viel mehr im angeschlossenen Vereinsheim. Hier dröhnen Bohrmaschinen und Hammer. Die Fußballer des VfL bringen ihr Sportheim auf Vordermann – mit allem drum und dran.

„Das Vereinsheim ist kernsaniert worden. Wir haben neuen Estrich und neue Fliesen verlegt. Die Toilettenanlage und auch die Heizung sind nagelneu reingekommen. Und sämtliche Malerarbeiten haben wir auch schon fertiggestellt“, sagt Olaf Haeseler, Geschäftsführer und Sportlicher Leiter des VfL, der auf der Baustelle selbst mit anpackt.

Auch das Dach soll noch erneuert werden – Fertigstellung bis zum Saisonstart

Ganz fertig sind sie im VfL-Vereinsheim aber noch nicht. Denn auch das Dach soll noch komplett erneuert werden. Ein Mega-Projekt, schließlich befindet sich das Clubheim in Vereinsbesitz. Wie kann sich der VfL all diese Investitionen leisten? „Es gab eine Förderung vom Land, nur so konnten wir das alles bewerkstelligen“, erklärt Haeseler.

Die Bauarbeiten will der Verein in den kommenden Wochen abschließen. „Zum Ligastart werden wir definitiv fertig sein“, ist Haeseler optimistisch. Doch eine andere Baustelle wird zu diesem Zeitpunkt erst in den Startlöchern stehen: der Kabinentrakt.

VfL-Mann Olaf Haeseler packt auf der Baustelle selbst mit an.

„Auch der Kabinentrakt soll kernsaniert werden. Das ist allerdings eine städtische Sache, die auch städtisch ausgeschrieben wird“, so Haeseler weiter. Bis die Arbeiten abgeschlossen sein werden, wird jedoch noch einige Zeit vergehen: „Im ersten oder zweiten Quartal 2022 wird dann hoffentlich auch der Kabinentrakt fertig sein.“ Die Baustelle im Jahnstadion könnte den VfL also noch ein ganzes Jahr begleiten.

Ihre Autoren
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.