Handballspiele werden die Landesliga-Frauen in dieser Saison nicht mehr bestreiten. © awa
Handball

Neuer Kamen-Coach schließt Spiele seines Teams in dieser Saison pauschal aus

Der TuS Westfalia Kamen wird in dieser Saison keine Spiele mehr bestreiten. Darauf hat sich der neue Trainer festgelegt. Auch zum Kader für die kommende Saison hat er sich geäußert.

Unabhängig davon, ob der Handballverband Westfalen für seine Vereine in dieser Saison noch freiwillige Aufstiegs- und Pokalrunden anbietet, haben die Landesliga-Frauen des TuS Westfalia Kamen für sich eine Entscheidung getroffen: Auf die Platte geht es in dieser Spielzeit definitiv nicht mehr.

„Wir werden keine Spiele austragen und uns auf die neue Saison vorbereiten“, hat Thomas Dautel, Neu-Trainer der Kamener Landesliga-Ladys, eine Teilnahme an einer möglichen Aufstiegs- oder auch Pokalrunde bereits ausgeschlossen.

Noch kein Spiel unter Neu-Trainer Thomas Dautel

Dautel selber hat das Cheftrainer-Amt vor gut einem Monat von Lena Ott übernommen. Die ehemalige Spielerin der Westfalia hatte als Coach vor knapp zwei Jahren kurzfristig übernommen und den TuS wieder in die Landesliga zurückgeführt. Zur inzwischen abgerochenen Saison 2020/21 hat der Verein sodann Thomas Dautel als ihren Co-Trainer installiert. Unter ihm hat Kamen bis zum Abbruch der Serie allerdings noch nicht eine Partie ausgetragen.

Die Landesliga-Mannschaft des TuS Westfalia Kamen bleibt auch in der kommenden Saison zusammen und hat keine Abgänge zu verzeichnen. © TuS © TuS

Ott, die in der Zwischenzeit Mutter geworden ist, konzentriert sich zukünftig aufs Private. „Alle sind gesund. Konkrete Neuzugänge gibt es bisher bei uns nicht. Ohne ein gemeinsames Training ist das auch schwierig. Aber Abgänge gibt es auch keine“, sagt der neue Westfalia-Coach zur aktuellen Lage.

Somit wird der TuS Westfalia Kamen in der kommenden Spielzeit wohl mit einem unveränderten Kader in der Landesliga antreten. Nur die Trainerposition wird dann neu besetzt sei.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.