Murat Büyükdere (links) und der VfL Kamen setzten sich am Wochenende recht souverän gegen den SC Aplerbeck II durch. © Berkemeyer
Fußball

Schon für den FSV Zwickau gespielt: VfL Kamen verpflichtet Defensiv-Strategen

Das soll es nun aber gewesen sein: Der ambitionierte VfL Kamen hat quasi nochmals einen Defensivmann verpflichtet - und der spielte schon Bundesliga.

Für den VfL Kamen kann die Saison schon beginnen. Der ambitionierte A-Kreisligist ließ dem Sieg beim Bezirksligisten SSV Mühlhausen am Samstag nun einen weiteren Erfolg gegen den SC Aplerbeck II folgen. Es läuft zu diesem frühen Zeitpunkt bereits bestens für die Sesekestädter. Die aber nutzten nun eine weitere Chance und angelten sich noch einen talentierten Defensivmann.

Ricardo Nagler schließt sich dem VfL Kamen an. Der 23-jährige Abwehrspieler hat dabei sogleich die Zusage für zwei Jahre gegeben und möchte mit dem VfL Kamen sportlich einiges erreichen. „Der VfL ist jetzt schon meine neue Heimat“, so die Aussage des Neuzugangs, der bereits am Wochenende zum ersten Einsatz kam.

Ricardo Nagler spielte bereits für den VfL Kamen im Match gegen den SC Aplerbeck II.
Ricardo Nagler spielte bereits für den VfL Kamen im Match gegen den SC Aplerbeck II. © VfL © VfL

Nagler hat seine Jugend bei Preußen Münster (Bundesliga West), beim FSV Zwickau U19 (Regionalliga) und beim Hombrucher SV (Westfalenliga) absolviert. Sein erstes Seniorenjahr spielte er für den Lüner SV. Nach einem Jahr in der Westfalenliga ging es für den talentierten Außenverteidiger zu Westfalia Huckarde, von wo aus er sich nun dem VfL Kamen anschließt.

Der Grund für seinen Wechsel ist nachvollziehbar: Der VfL Kamen ist zum einen ein ambitioniertes Team und zum anderen steht in Kürze der Umzug nach Kamen an.

„Wir sind glücklich, dass Ricardo sich für die Blau-Weißen in Kamen entschieden hat“, so der sportliche Leiter Olaf Haeseler. „Er ist jetzt seit vier Wochen beim VfL und schon komplett in die Mannschaft integriert.“ Das kann das Trainerteam mit Emre Aktas und Sebastian Laub bestätigen. Aktas: „Ein hervorragender Spieler und ein toller Mannschaftskamerad.“

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.