1:2 - SV Preußen verliert in der Nachspielzeit

Bezirksliga 8

LÜNEN Dramatische Schlussphase in Berghofen. Nachdem der SV Preußen in der 88. Minute den Ausgleich erzielen konnte, riss der SV Berghofen die Hortmarer in der NAchspielzeit aus den Träumen. So gab es die zweite Niederlage für Coach Christian Koch. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

von Von Marco Winkler

, 08.11.2009, 16:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
1:2 - SV Preußen verliert in der Nachspielzeit

Christian Koch

1:0 (26.), 1:1 Garcia Rodriguez (88.), 2:1 (91.)

Nur zehn Sekunden nach dem Wiederanpfiff pfeift der Schiedsrichter ab.

Das ist nicht zu fassen. Doch noch der Siegtreffer für Berghofen. Bei einer Flanke ist die Horstmarer Deckung offen, dies nutzt der SVB zum umjubelten Treffer. Doch eine Minute Nachspielzeit bleibt noch...

Tooor für den SV Preußen. Garcia Rodriguez legt quer und Fasse trifft zum umjubelten Ausgleich. Diesen Punkt gilt es nun zu halten.

Garcia Rodriguez setzt sich rechts durch, schiebt aber vorbei.

Mit Meik Zebut kommt ein weiterer Offensivspieler. Sieg geht dafür runter.

Nun werfen die Gäste alles nach vorne. Garcia Rodriguez setzt sich durch, hebt den Ball über den Keeper, aber aufs Tornetz.

Christian Koch schaltet sich in den Angriff mit ein und scheitert mit einem Schuss am Pfosten. Vielleicht ist dies das Signal zur Schluss-Offensive.

Erneut ein gefährlicher Eckstoß der Dortmunder. Doch wieder kann Berghofen die Möglichkeit nicht nutzen. Im Moment ist Berghofen dem 2:0 näher, als Preußen dem Ausgleich.

Eine Ecke der Gastgeber wird gefährlich, doch Freund und Feind verfehlen.

War es das schon wieder mit dem Preußen-Angriff? Berghofen reißt die Partie wieder an sich.

Die Chance zum Ausgleich: Garcia Rodriguez köpft eine Flanke von Bretländer an die Latte. Die Preußen sind jetzt dran.

Mrochen zeigt an, dass es doch nicht weitergeht. Für ihn kommt Dietrich Grass.

Die Preußen kommen besser aus der Kabine, leisten sich aber noch zu viele Abspielfehler.

Mrochen kann nach Behandlung in der Pause doch weitermachen.

Eine verdiente Führung für Berghofen. Die Preußen gaben das Spiel nach dem Rückstand aus der Hand. Karsten Mrochen humpelte vor der Pause. Damian Golombek läuft sich zur Sicherheit warm.

Die Horstmarer stehen weiter in der Defensive. Zum Glück für den SVP kann der SVB noch kein Kapital aus der Überlegenheit schlagen.

Die Führung beflügelt die Gastgeber, die mehr und mehr das Geschehen übernehmen.

Wer seine Chancen nicht nutzt, wird bestraft. Die Gastgeber gehen mit 1:0 in Führung, nachdem Karsten Mrochen nicht nah genug an seinem Gegenspieler dran war.

Die nächste Möglichkeit für den SVP. Michael Sieg schiebt den Ball freistehend am Kasten vorbei.

Erste Chance für die Preußen: Maik Garcia scheitert mit einem herrlichen Schuss am Torwart.

In diesem Kellerduell geht es auf und ab. In einem guten Spiel neutralisieren sich beide Teams noch im Mittelfeld.

Das Spiel läuft.

Wie erwartet steht Preußen-Coach Christian Koch heute selbst in der Abwehr auf dem Feld.

Willkommen zu unserem Live-Ticker aus Berghofen.

Der SV Preußen ist mit 13 Punkten 13. in der Bezirksliga-Tabelle. Aufsteiger Berghofen hat einen Zähler mehr und steht daher zwei Ränge höher. Während die Preußen vergangenen Spieltag zuhause 1:1 gegen Südkirchen spielten, verloren die Berghofener mit 1:3 in Bönen. Der Aufsteiger ist überraschend stark in die Saison gestartet, schwächelte jedoch zuletzt. Da der SVP einige personelle Probleme hat, wird Neu-Coach Koch selbst die Defensive stabilisieren.

Lesen Sie jetzt