2:0 - Boufeljat schießt den BVB zur Mega-Sensation

Liveticker

Das ist die Sensation des Westfalenliga-Spieltags: Kellerkind BV Brambauer knackt daheim den Spitzenreiter TuS Erndtebrück. Wie die Elf die Schwächen des Ligaprimus entscheidend ausnutzte, lesen Sie in unserem Liveticker vom Spiel.

BRAMBAUER

von Von Bernd Warnecke und Lars Ophüls

, 10.04.2011, 16:49 Uhr / Lesedauer: 3 min
2:0 - Boufeljat schießt den BVB zur Mega-Sensation

Marcus Reis

Torben Schneider – Sascha Leicher, Daniel Waldrich, Michael Müller, Marco Maser, Markus Waldrich, Manuel Jung (79. Pierre Bellinghausen), Sebastian Nachilo (79. Thomas Bednorz), Sven Hinkel, Timo Dreisbach

Peter Cestonaro

1:0 Boufeljat (79.), 2:0 Boufeljat (90.)

Sören Passon (Bielefeld)

70 (geschätzt)

Großer Jubel in der Glückauf-Arena. Dem BV Brambauer gelingt hier die Sensation gegen einen pomadig aufspielenden Tabellenführer. In der entscheidenden Situation nutze der BVB die Verwirrung der Gäste aus und versetzte den Erndtebrückern den Todesstoß. Dieser Sieg muss dem BVB Schwung für den Klassenerhalt geben.

TOOOOOOOOOOOOR für den BV Brambauer. Wieder ist es Fathallah Boufeljat, diesmal aus zehn Metern nach Vorarbeit von Sawatzki. Der Spitzenreiter liegt am Boden.

Schon wieder Boufeljat, aus sieben Metern schießt er den Ball hauchdünn über die Latte.

TOOOOOOOR für den BVB! Nach einem Doppelwechsel ist die Erndtebrücker Abwehr noch in Unordnung, da passt Harder quer auf Boufeljat, der aus drei Metern hoch einscheibt. Der hochverdiente Führungstreffer für Brambauer.

Beide Mannschaften haben das Offensivspiel weitgehend eingestellt.

Nächster BVB-Wechsel. Botta kommt für Stolzenhoff.

Marcus Reis mit dem ersten Wechsel. Er bringt Philipp Rosenkranz für Dennis Köse.

Beide Mannschaften agieren weiter etwas verhalten, Erndtebrück wird aber allmählich stärker.

Buyruk holt eine Ecke raus. Nitsche legt die auf Stolzenhoff, aber dessen distanzschuss geht meilenweit am Kasten vorbei.

Jetzt ist wieder Erndtebrück vorne. Markus Waldrich mit einem Schuss aus der Drehung, aber am Tor vorbei.

Leicher fälscht einen Schuss von Schaffer zur Ecke ab. Die bringt aber nichts ein.

Markus Waldrich schießt aus kurzer Distanz auf das Tor, Jastrzebowski faustet den Ball weg.

Und weiter geht es. Keine Wechsel in der Pause.

Der Spitzenreiter zeigt bisher wenig von seiner Klasse. Brambauer steht hinten sicher und hat auch mehr Spielanteile. Winkt dem BVB hier ein gänzlich unerwarteter Punkt?

Schiedsrichter Sören Passon hat ein Einsehen und pfeift eine halbe Minute zu früh ab.

Nitsche mit einem Schuß aus der Drehung, aber Keeper Schneider fängt den Ball.

Ein schwaches Spiel. Vor allem der Gast hat hier noch nicht gezeigt, warum er in der Tabelle ganz vorne steht. Zumindest die BVB-Abwehr macht einen sicheren Eindruck. Vorne tauschen jetzt Stolzenhoff und Swatzki die Positionen. Stolzenhoff jetzt über links, Sawatzki über rechts. Vielleicht bringt das ja Schwung ins Spiel.

Distanzschuß von Maser aus 27 Metern. Der Ball geht aber klar am Kasten von Jastrebowski vorbei.

Bisher wird hier eher fußballerische Magerkost geboten. Erndtebrück steckt wohl noch das Spitzenspiel vom Donnerstag in den Knochen. Der BVB ist etwas überlegen.

Der erste Angriff der BVB-Elf. Die Lüner erspielen sich eine Überzahl, aber Sawatzki zögert zu lange und spielt dem Torwart in die Arme.

Beide Teams gehen vorsichtig in die Partie, spielen auf Sicherheit. Waldrich mit der nächsten Ecke für Ernstebrück, der Kopfball von Schneider geht aber ebenfalls vorbei.

Manuel Jung tritt eine Ecke in den Strafraum, Timo Dreisbach mit einem sehenswerten Seitfallzieher. Der geht aber einen Meter neben das BVB-Tor.

Etwa 70 Zuschauer haben bei Allerbstem Fußballwetter bis jetzt den Weg ins Stadion gefunden.

Willkommen hier beim Liveticker aus der Glückauf-Arena. Hier startet gleich das Duell Tabellenspitze gegen Tabellenkeller.

Die Vorzeichen scheinen klar: Erndtebrück thront als Spitzenreiter mit 52 Punkten ganz oben in der Tabelle, der BVB ist mit 25 Punkten mitten im Abstiegskampf. Aber kann man die Wundertüte BVB jetzt schon abschreiben?

Lesen Sie jetzt