2:2 - Der Lüner SV verschenkt zwei Punkte

Liveticker mit Audio

Extrem ersatzgeschwächt musste der Lüner SV gegen Hamm auflaufen. Der Gegner war definitiv schlagbar,aber nach der Pause und mit einer 2:1-Führung im Rücken brachten die Lüner den Ball zum 3:1 nicht ins Tor. Was dann üblicherweise im Fußball folgt, können Sie hier im Liveticker nachlesen.

LÜNEN

, 21.09.2014, 16:58 Uhr / Lesedauer: 2 min
2:2 - Der Lüner SV verschenkt zwei Punkte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Landesliga 4: Lüner SV - Hammer Spvg 2:2

Fotos vom Spiel Lüner SV gegen die Hammer Spvg (2:2).
21.09.2014
/
Gabriel Bernstein-Campos (r.) stand dem LSV in Stuckenbusch aufgrund einer Grippe nicht zur Verfügung. Der Linksverteidiger könnte gegen Sinsen zurückkehren. © Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom Spiel des LSV gegen Hamm.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte

Michel Josch - Gabriel Bernstein-Campos (77. Marc Flaczek), Matthias Drees, Ricardo Ribeiro, Sascha Rammel, Burhan Akgül, Dennis Hübner, Emre Kosgin (46. Fatlum Mehmeti), Philipp Herder, Lukas Ziegelmeir, Cem Yagli (54. Lukas Severin)

Robin Schimmig - Dominik Giffey, Burak Ece, Phil Neuhaus, Sebastian Krug, Volkan Gül (66. Kevin Kocaalan), Philipp Markwald (66. Cerci), Nils Kisker, Fidon Jashari (82. Kevin Schlüter), Jonas Brockhinke, Semir Burnic

Matthias Erning

0:1 Jashari (15.), 1:1 Akgül (19.), 2:1 Yagli (42.), 2:2 Markwald (58.)

Schimmig (80., Tätlichkeit)  

Durchwachsener Auftritt, aber viele Chancen seitens des LSV. Die alleine hätten zum Sieg gegen biedere Hammer reichen müssen. So gibt's nur einen Punkt. Damit Adieu für heute, einen schönen Sonntag noch! 

 

 

Mehmeti setzt sich durch, seinen Schuss kann Schlüter halten und den Abpraller Akgül wiederum nicht verwerten.

 

Ersatzkeeper Schlüter kommt für Jashari. 

Schimmig und Ziegelmeir streiten sich um den Ball. Der Hammer Keeper fasst den Lüner ins Gesicht und fliegt. Da beide dabei im Toraus stehen, gibt es Abstoß. 

Ein paar Wechsel gab es - alle oben in der Statistik zu finden.

Akgül setzt im Rückwärtsfallen einen Kopfball übers Tor. 

Kocaalan für Gül bei Hamm. 

Brockhinke wird im Strafraum nicht angegriffen, macht einen kleinen Sonntagsspaziergang und legt den Ball dann auf Markwald. Der trifft aus elf Metern in den Winkel.

Ribeiro auf Mehmeti, der am Keeper vorbei. Akgül bekommt den Ball und schließt ab.

Derweil ist Yagli raus, Severin drin.

Lünen drückt aufs dritte Tor. 

Missverständnis in der Hammer Abwehr. Akgül kann so am zweiten Pfosten köpfen - aus spitzem Winkel knapp am Tor vorbei. 

 

Mit Mehmeti für Kosgin. 

Nach dem 1:1 hatte sich das Spiel beruhigt, um nicht zu sagen: Lünen tat sich schwer, aber dann kam Yagli. 

Rammel spielt einen Flugball in die Spitze. Yafli stoppt das Leder am Sechzehner mit der Brust, nimmt den Ball volley und trifft die Pille so perfekt, dass sie sich hinter Schimmig ins Tor senkt.

 

Ziegelmeir köpft eine Flanke von Rammel vom langen Pfosten wieder in die Gefahrenzone, Akgül hält die Stirn rein und der Ball geht aus kurzer Distanz ins Tor. 

Den ersten Schuss von Markwald kann Josch noch parieren, Jashari aber drückt den Abpraller über die Linie.

Ziegelmeir kann flanken und findet am zweiten Pfosten Akgül. Der drückt den Ball am Tor vorbei.

Gül prüft Josch aus 22 Metern, aber der LSV-Keeper hält stark.

Ganz alleine läuft er auf das Hammer Tor zu, scheitert aber an Schimmig.  

0:2 gegen Brambauer, 2:3 gegen Ahaus. Der Lüner SV durchläuft momentan ein kleines Tief. Normalerweise wäre Hamm, die erst einen Sieg auf der Habenseite verbuchen, der klassische Aufbaugegner. Unter den personellen Vorraussetzungen der Lüner dürfte das aber diesmal nicht gelten.

Lesen Sie jetzt