25:18 - VfL-Damen siegen gegen Bergkamen

Handball

Durch einen 25:18-Sieg im Nachbarschaftsduell gegen HC TuRa Bergkamen können die Damen des VfL Brambauer wieder einen Blick nach oben werfen. Der Rückstand zu Tabellenführer Aplerbeck beträgt jetzt nur noch vier Punkte.

BRAMBAUER

von Von Marco Winkler

, 08.03.2011, 21:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
25:18 - VfL-Damen siegen gegen Bergkamen

Frauenhandball-Verbandsliga 2 VfL Brambauer – HC TuRa Bergkamen 25:18 (12:12) Schon zu Beginn zeigte sich, dass es das erwartet schwere Spiel für den VfL werden würde. Die knappe Führung wechselte ständig. Auf zwei Tore setzte sich in der ersten Halbzeit keine der Mannschaften ab. Ärgerlich für die Gastgeber: Kurz vor der Pause fiel der Ausgleich zum 12:12. Im zweiten Durchgang baute Trainer Richter die Deckung um. „Wir haben defensiver agiert, um so die beiden Kreisläufer aus dem Spiel zu nehmen“, erläuterte der Coach. Im Rückraum waren die Gäste nicht gefährlich, sodass diese Änderung hervorragend funktionierte. Innerhalb der ersten Viertelstunde ließ Brambauer nur drei Gegentore zu. Chancen reihenweise vergeben Vorne wurden die Chancen, die durch schnelle Tempogegenstöße erspielt wurden, aber reihenweise vergeben. „So blieb es unnötig spannend“, ärgerte sich Richter. Doch in der Schlussphase setzte sich der VfL über 17:15, 19:15, 21:16 auf 25:18 ab. „Unsere Defensive hat heute das Spiel gewonnen“, lobte Richter.TEAM UND TORE VfL: Lareen Lanius/Lena Piepenkötter – Katharina Hageneuer, Svenja Kaiser 4/1, Lisa Karau 1, Nina Karau 5, Angelina Pötter 2, Daniela Pötter 2, Martha Rykowski 2, Monika Rhykowski 1, Sabrina Salzmann 3, Viviane Vogel 5.Trainer: Uli Richter

Lesen Sie jetzt