3:2 in Nordkirchen – De Grood sichert Westfalia die Spitze

Fußball-Bezirksliga 8

Westfalia Wethmar ist neuer Spitzenreiter der Bezirksliga 8. Dank eines hart erkämpften 3:2-Erfolgs über den FC Nordkirchen darf die Westfalia von der Spitze aus grüßen.

LÜNEN

von Von Patrick Schröer

, 03.11.2013, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach Wiederanpfiff bot sich zunächst eine eher maue Partie. Gut 30 Minuten lang war nichts von dem Offensivfeuerwerk der ersten Halbzeit zu sehen. Nordkirchens Schlussmann Benjamin Dautanac peitschte seine Truppe aber immer wieder an. Und Nordkirchen glaubte an seine Chance. Ein Traumtor aus gut 30 Metern von Tim Mersch (77.) brachte die Hausherren wieder heran. Dennis Närdemann verwandelte einen Freistoß zum 2:2. Der Nordkirchener Schlosspark bebte, jetzt war sogar noch der Sieg drin. Doch die Hintermannschaft des FCN reagierte zu blauäugig. Cody de Grood nutzte den Freiraum und schob zum Siegtreffer des neuen Tabellenführers ein. Hüseyin Bulut, der Westfalias Trainer Alexander Lüggert vertrat, sprach von einem glücklichen Erfolg: „Wir haben unsere Konter allerdings perfekt ausgenutzt.“ 

Dautanac – Temmann, Karwot, Piorunek, Mersch, Närdemann, D. Eroglu (70. Handrup), Wilcock, Jaber, Wisse, Kemler (73. Schidlauske) Wethmar: Grenigloh (60. Gillner) – Bulut, Helmus (90.+3 Ekici), Holz, Wagner, Püntmann, Juka (60. Rashica), Nagel, De Grood, Oh, Felsberg

0:1 Juka (23.), 0:2 Juka (30.), 1:2 Mersch (77.), 2:2 Närdemann (82.), 2:3 De Grood (89.).

Rote Karte gegen Wagner (90.+2) wegen Nachtretens.  

Lesen Sie jetzt