Ab 50 Prozent wertet der FLVW: So weit sind die Kreisligen mit der Fußballsaison

mlzFußball

Sind 50 Prozent aller geplanten Spiele in einer Liga absolviert, wird die Saison normal gewertet. Doch aktuell ist die Spielzeit unterbrochen. Wie weit sind die Kreisligen mit Lüner Beteiligung?

Lünen

, 12.11.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Den gesamten November ruht bundesweit der Spielbetrieb im Amateurfußball. Wann die Saison fortgesetzt wird, ist angesichts der aktuellen Pandemie-Lage noch völlig unklar. Ein Restart noch in diesem Jahr scheint mehr als fraglich.

Jetzt lesen

Damit die derzeit unterbrochene Spielzeit gewertet wird, müssen 50 Prozent aller ursprünglich geplanten Spiele innerhalb einer Liga absolviert werden. Dann gibt es Auf- und im Gegensatz zur abgebrochenen Saison 2019/2020 auch Absteiger. So will es der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW).

Doch wie weit sind die heimischen Ligen überhaupt mit ihrer Saison? In einem ersten Teil haben wir bereits einen Blick auf die überkreislichen Ligen geworfen. Nun gilt die Aufmerksamkeit den Kreisligen mit Lüner Beteiligung.

Kreisliga A2 Dortmund: 55 von 306 geplanten Partien wurden bereits absolviert. Das sind 17,97 Prozent. Bis Ende des Monats November sollten es eigentlich schon 98 Spiele gewesen sein. Das hätte 32,03 Prozent entsprochen.

Kreisliga B3: Dortmund: Aufgrund der vielen Lüner Mannschaften, die schon im Oktober zwei Wochen pausieren mussten, schafft es die Staffel bis dato auf 50 von 306 Begegnungen. Nur 16,34 Prozent sind das. Ende November hätten es eigentlich 88 Spiele und damit 28,76 Prozent sein sollen.

Kreisliga B4 Dortmund: 54 von 306 Spielen haben die Mannschaften, darunter der BV Lünen II, bislang absolviert - dazu zählen auch die Spiele von NK Zagreb, dessen Team inzwischen zurückgezogen wurde. Damit sind 17,65 Prozent der Spiele absolviert. Am Ende des Monats hätten es 81 Partien und 26,47 Prozent sein sollen.

Kreisliga C4 Dortmund: Viele Lüner Mannschaften bedeuten auch einen geringen Saison-Fortschritt. Pro Spieltag haben zwei Teams spielfrei, sodass in der Liga 238 Spiele stattfinden sollen. Davon sind 47 Partien absolviert (19,75 Prozent), 78 waren bis Ende November geplant (32,77 Prozent)

Kreisliga C5 Dortmund: Ganze 61 der 272 Duelle haben bereits stattgefunden - darunter auch ein 41:0-Sieg. Das entspricht 22,43 Prozent. Zu Beginn des Dezembers hätten es ursprünglich schon 88 (32,35 Prozent) sein sollen.

Jetzt lesen

Kreisliga A2 Unna-Hamm: In den Ligen des Fußballkreises Unna-Hamm ruhte der Ball mit Verkündung der Allgemeinverfügung kollektiv. Spiele haben seit Anfang Oktober nicht stattgefunden. 40 der 240 Partien sind beendet, das sind 16,67 Prozent.

Kreisliga B2 Unna-Hamm: 50 Spiele sind in der Liga des TuS Niederaden bereits gespielt - inklusive der Auftritte des inzwischen zurückgezogenen BV Hamm III. Entspricht 20,83 Prozent der geplanten 240 Begegnungen.

Kreisliga C2 Unna-Hamm: 210 Fußballspiele sind angesetzt. Nur 31 davon haben die Mannschaften, darunter Westfalia Wethmar III, bis dato geschafft. Das sind lediglich 14,76 Prozent.

Kreisliga D2 Unna-Hamm: Der TuS Niederaden II und Westfalia Wethmar IV sind hier zuhause. Nur 182 Spiele stehen an, bislang sind 30 davon ausgetragen. Ein Prozentsatz von 16,49.

Lesen Sie jetzt