Ali Osman Cetin ist die Stimmungskanone der SG Gahmen

mlzLüner Hallenstadtmeisterschaften

Für die Lüner Hallenstadtmeisterschaften ist er einen Tag früher aus dem Türkei-Urlaub zurückgekehrt: Ali Osman Cetin feuert die SG Gahmen mit seiner Trommel seit vielen Jahren an.

Lünen, Gahmen

, 23.12.2019, 13:20 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Ich bin extra für das Hallenturnier einen Tag früher aus dem Urlaub gekommen“, sagte der 36-jährige Ali Osman Cetin nach dem hitzigen Spiel in der Gruppenphase gegen den VfB Lünen (wir berichteten). Seinen Kreisliga-A-Ligisten SG Gahmen feuert Cetin bei jedem Heim- und auch bei den Auswärtsspielen an und unterstützt damit Trainer Bülent Kara, der seine Spieler ohnehin vor jeder Partie richtig heiß macht.

Jetzt lesen

„Ali ist ein richtig positiver Mensch“, sagt SGG-Trainer Bülent Kara. „Er ist sehr wichtig für uns.“ In der Türkei seien Trompete und Trommel bei Feierlichkeiten ohnehin Tradition. „Und wenn wir das Turnier gewinnen, dann wäre das die passende Feierlichkeit“, sagt Kara. Für Cetin steht die SG Gahmen als Titelsieger der Stadtmeisterschaften quasi fest. „Also, ich habe mich auf den Turniersieg eingestellt, aber man weiß natürlich in der Halle nie, was passiert“, sagt Cetin. „Gefährlich könnten der VfB Lünen und Wethmar vielleicht noch werden.“ Letztlich war es aber der BV Brambauer, der den Gahmenern im Final den Titel streitig machte.

Ali Osman Cetin ist seit fast 30 Jahren in der Halle dabei

Die Lüner Stadtmeisterschaften hat Cetin sich bislang nie entgehen lassen. „Ich bin jedes Jahr dabei, seit fast 30 Jahren.“ Dabei hat er immer seine Trommel. Allerdings hat sich der Verein für das diesjährige Turnier eine neue Trommel besorgen müssen. „Die Alte ist vor meinem Urlaub kaputtgegangen“, sagt Cetin.

Jetzt lesen

Cetin ist in Lünen geboren, startete im Alter von sieben Jahren seine Fußballkarriere beim aktuellen Westfalenligisten Lüner SV. Von 1995 bis 2005 feuerte er aber zunächst noch den damalig existenten Türkspor Lünen an. Als dieser sich auflöste, ging für Cetin die Reise bei der SG Gahmen weiter. „So eine Trommel ist immer schön und sorgt für die richtige Stimmung“, sagt Kara. „So hört man Beleidigungen und negative Zurufe auch nicht so sehr.“ Für Cetin eine Leidenschaft, für die SGG einer der wichtigsten Fans.

Lesen Sie jetzt

Damit hatte keiner gerechnet: Vorjahressieger Lüner SV ist überraschend in der Vorrunde der Lüner Stadtmeisterschaften gescheitert. Der LSV belegt nur den dritten Platz in der Gruppe A. Von Patrick Schröer

Lesen Sie jetzt