Badminton: Ein Krimi um den Aufstieg

LÜNEN Der Badminton-Club Lünen kämpft weiter hart um die Rückkehr in die Oberliga. Der gesundheitlich angeschlagene Fabian Dietrich rettete mit einem Dreisatzsieg im letzten Spiel gegen den 1. BV Lippstadt 1 zumindest das Unentschieden.

von Ruhr Nachrichten

, 29.01.2008, 14:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einige der Lüner Teilnehmer (v.l.):  Francesco Bertram, Elke Nikolai, Fabian Dietrich, Katharina Schülke und Björn Janson.

Einige der Lüner Teilnehmer (v.l.): Francesco Bertram, Elke Nikolai, Fabian Dietrich, Katharina Schülke und Björn Janson.

VerbandsligaBC Lünen 1 - 1. BV Lippstadt 1 4:4 - Gegen den BV Lippstadt musste er aber in einem wahren Badminton-Krimi den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen. Das Spiel gestaltete sich unerwartet schwer, da der an Eins spielende Francesco Bertram kurzfristig ersetzt werden musste.

Katharina Schülke und Elke Nicolai gingen ihre Grenzen

So rückte alles eine Position höher und machte somit alle Spiele extrem spannend. Fabian und Till Dietrich spielten das erste Herrendoppel wie gewohnt und siegten klar in zwei Sätzen. Katharina Schülke und Elke Nicolai gingen im Damendoppel bis an die Grenzen ihres Leistungsvermögens und rangen die starken Gegnerinnen in einem hochklassigen Match nach drei Sätzen nieder. Die Mannschaft lief danach aber schnell einem Rückstand hinterher, da das zweite Herrendoppel, das zweite Herreneinzel sowie das Dameneinzel verloren gingen.

Drohende Niederlage abgewendet

Noch schlimmer wurde es, als Marcel Breitenstein, der aus der Landesligamannschaft einsprang, im dritten Einzel nach einer sensationellen Leistung knapp und mit Pech unterlag. Um die sogar drohende Niederlage zu verhindern, mussten in den letzten beiden Spiele unbedingt Siege her. Elke Nikolai und Björn Janson hatten im Mixed keine Probleme und brachten die Mannschaft auf 3:4 heran.

Im abschließenden ersten Herreneinzel konnte der leicht gesundheitlich angeschlagene Fabian Dietrich das Unentschieden doch noch mit einem knappen Sieg in drei Sätzen sicherstellen.

Lesen Sie jetzt