Badminton: Platz fünf für Dietrich

LÜNEN Am Wochenende war der BC Lünen Gastgeber für das NRW-Ranglistenturnier. Zahlreiche Badmintonspieler, auch aus der ersten und zweiten Bundesliga, kämpften um Ranglistenpunkte die zur Qualifikation der Deutschen Meisterschaft wichtig sind.

11.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim Damendoppel siegte die Paarung aus der Regionalliga Dana Kaufhold/Britta Schocke aus Sterkrade. Die Herrenkonkurrenz beherrschten die topgesetzten Spieler aus der 2. Bundesliga David Papendick mit Matthias Kuchenbecker vor Frank Heuwing und Stephan Löll.

Beim Damendoppel siegte die Paarung aus der Regionalliga Dana Kaufhold/Britta Schocke aus Sterkrade. Die Herrenkonkurrenz beherrschten die topgesetzten Spieler aus der 2. Bundesliga David Papendick mit Matthias Kuchenbecker vor Frank Heuwing und Stephan Löll.

Aus Lüner Sicht kamen gegen die überaus starke Konkurrenz, die bis zu vier Ligen höher spielten, gesamtheitlich sehr gute Ergebnisse heraus. Katharina Schülke schloss mit Björn Janson das Turnier im Mixed mit einem hervorragenden siebten Platz ab. Sie übertrafen damit ihre Erwartungen.

Mit dem fünften Platz erzielte Fabian Dietrich mit Kai Schiermayer aus Hövelhof, die lediglich den Turniersiegern unterlagen, die beste Lüner Platzierung des Wochenendes.

Platz elf hieß es am Ende für die zweite Paarung des BC mit Björn Janson und Francesco Bertram, die in diesem Jahr erstmalig zusammenspielen und sich noch finden müssen. Bei den heimischen Damen wurden Elke Nikolai und Katharina Schülke hervorragende Neunte und krönten somit die tolle Gesamtleistung des Clubs.

Lesen Sie jetzt