BC holt wichtigen Punkt - BC II chancenlos

Badminton

Der Badminton-Club Lünen kämpft gegen den Abstieg aus der Verbandsliga. Immerhin gelang jetzt mal wieder ein Erfolgserlebnis. Im Duell mit dem BSC Gütersloh hat sich das Team einen Punkt erkämpft. Die Landesliga-Reserve hat dagegen beim Meisterschaftsfavoriten Herringen klar verloren.

LÜNEN

12.10.2011, 15:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der BC Lünen holte gegen Gütersloh einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

Der BC Lünen holte gegen Gütersloh einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

Einen wertvollen Punkt gegen den Abstieg holte der BCL. Unerwartet gewann das Team gegenüber den Tagen zuvor alle drei Doppelpartien. Jens Linnemann und Benjamin Fasse sowie Katharina Schülke mit Nicolai wuchsen über sich hinaus und wurden für ihr forsches aufspielen belohnt. Die gute 3:0-Ausgangsposition hätte den Spielern in den folgenden Einzelbegegnungen eigentlich mehr Sicherheit geben sollen. Einzig Linnemann setzte sein Spiel im zweiten Herreneinzel durch und erzielte den wichtigen vierten Punkt.

Gegen den Verbandsliga-Absteiger und Meisterschaftsfavoriten bekam BC II mit 0:8 zwar eine Klatsche, die Spieler sammelten aber trotz der schweren Verletzung von Frederik Wiesner (Achillessehnenabriss) Mut für die anstehenden schweren Aufgaben. Denn trotz der hohen Pleite ging kein einziger Spieler sang- und klanglos unter.

Lesen Sie jetzt