BG Lünen gehen am Ende die Kräfte aus

Basketball in Lünen

Die Landesliga-Basketballer der BG Lünen haben am Sonntag gegen den SVD Dortmund mit 74:81 verloren. Ein schlechtes Spiel hat die BG aber nicht gemacht.

von Isabell Michalski

Lünen

, 04.02.2019, 20:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
BG Lünen gehen am Ende die Kräfte aus

Die BG Lünen, hier mit Trainer Stefan Jantoss, unterlag am Sonntag dem SVD Dortmund. © Günther Goldstein

Landesliga 5

BG Lünen – SVD 49 Dortmund 74:81 (4:15, 23:25, 30:16, 17:25)

Zu Beginn war den Lünern die Verunsicherung anzumerken. Gut herausgespielte Würfe wurden nicht getroffen. Sicherheit bot den Lünern allerdings ihre Verteidigung. Diese stand ab Minute eins sicher, und obwohl im Angriff nur vier Punkte im ersten Viertel erzielt wurden, betrug der Rückstand zum Ende des ersten Spielabschnitts nur elf Punkte.

Im zweiten Viertel wurde die Lüner Offensive besser. Allerdings kamen auch die Gäste immer besser ins Laufen, sodass der SVD Dortmund zur Halbzeit mit 40:27 führte.

BG Lünen verkürzt

Nach dem Seitenwechsel verkürzte die BG und kämpfte sich nach gutem Zusammenspiel nach 26 Minuten bis auf 42:44 heran. Die Lüner verpassten in dieser Phase den Führungswechsel.

Nach einem ausgeglichenen letzten Viertel ließen die Kräfte bei der BG nach, sodass das Ergebnis letztlich deutlicher ausfiel, als der Spielverlauf es annehmen ließ. Trainer Stefan Jantoss zeigte sich nach der Partie trotzdem zufrieden: „Im Vergleich zu den letzten beiden Spielen haben wir uns sehr gesteigert. Daran müssen wir anknüpfen.“

BG Lünen: Stöckmann, Conde (27), Wyppler (11), Grimm (4), Hötzel (16), Witek, Kleine-Frauns, Quellenberg (7), Jantoss, Wegemann (9)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt