Brambauers Frauen mit knapper Niederlage

Frauen-Handball

LÜNEN Frauen-Kreisligist VfL Brambauer musste beim Tabellenführer TVG Kaiserau II eine durchaus knappe 20:19 (8:10)-Niederlage hinnehmen.

von Von Carina Püntmann

, 26.10.2009, 13:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Frauen des VfL Brambauer II - hier in weiß gegen den ASC 09 Dortmund - verloren knapp beim TV Kaiserau II 19:20.

Die Frauen des VfL Brambauer II - hier in weiß gegen den ASC 09 Dortmund - verloren knapp beim TV Kaiserau II 19:20.

Nach Wiederanpfiff gestaltete der Gastgeber das Spiel offener. Doch der VfL führte bis zum 16:15 weiterhin. Jedoch musste die Reinke-Sieben nach einem technischen Fehler erstmals ein 16:16-Remis hinnehmen. Kaiserau spielte weiter seinen Streifen herunter und ging erstmals beim 17:16 in Front, setzte sich schließlich auf 19:16 ab. „Das war der Knackpunkt“, so Reinke. Brambauer kam zwar noch auf ein Tor heran, doch zum Sieg reichte es trotzdem nicht. „Ich möchte meiner Mannschaft dennoch ein Lob aussprechen. Denn sie hat kämpferisch vorbildlich agiert“, freute sich der Coach.

Das nächste Meisterschaftsspiel findet bereits nächsten Samstag (31.Oktober) zu Hause, in der heimischen Sporthalle an der Diesterwegstraße, statt. Gegner ist dann der Soester TV II, der derzeit noch punktlos ist.

Ines Dankowski/Angela Trottenberg – Maresa Bussa 3, Fabiana Karstens 1, Antje Kater 4/2, Sabine Kemna 1, Johanna Kersebohm 2, Xenia Klaschik, Nancy Neumann 1, Kathrin Richter 1, Nadine Rose, Nina Rose 3/3, Ina Scheidereit 2, Iris Tavaglione – Trainer: Sebastian Reinke

Lesen Sie jetzt