BW Alstedde ist nach dem Derbysieg das Maß aller Dinge - aus diesen Gründen

mlzKommentar

BW Alstedde hat am Sonntag mit dem 3:1-Sieg im Derby gegen den VfB Lünen ein Zeichen gesetzt. Spielt der SV Blau-Weiß so weiter, dann ist er Topfavorit, meint unser Redakteur.

Alstedde

, 07.10.2019, 20:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vor dem Derby hätte man ja meinen können, dass der SV BW Alstedde den letzten Beweis, ein Spitzenteam in der Fußball-Kreisliga A2 Dortmund zu sein, bislang noch schuldig geblieben ist. Die Alstedder hatten zwar bis zum vergangenen Sonntag schon viele Punkte gesammelt, hatten aber nicht unbedingt das schwierigste Auftaktprogramm hinter sich. Mit dem durchweg überzeugenden 3:1-Erfolg im Derby am Sonntag gegen den VfB Lünen haben die Blau-Weißen jedoch eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie auch die Schwergewichte der Liga stoppen können – und dazu zählt der VfB Lünen, der selbst auch Aufstiegsambitionen hat, auf jeden Fall.

Jetzt lesen

Allen voran im ersten Durchgang haben die Alstedder ein wahres Offensivspektakel abgeliefert und die VfB-Defensive durchweg vor Probleme gestellt. Zu nennen sind hierbei vornehmlich Can Cicek und Mario Lindner, die mit Technik und Schnelligkeit brillierten und die Verteidiger der Süder immer wieder in Laufduelle zwangen.

Jetzt lesen

Dass die Alstedder jedoch „nur“ mit einer 2:0-Führung in die Pause gingen und im zweiten Durchgang nach dem zwischenzeitlichen Anschluss des VfB kurzzeitig noch zittern mussten, war der Chancenverwertung des Tabellenführers geschuldet. Daran müssen die Alstedder noch arbeiten. Doch Trainer Tim Hermes wird auch dafür Lösungen finden.

Jetzt lesen

Ansonsten zeigten sich die Kicker vom Heikenberg jedoch beinahe ohne Schwächen. Die Defensive – angeführt von Neuzugang Mike Rothe und von Kapitän Björn Kadlubowski – zeigte sich sattelfest und stabil. Die gefährliche VfB-Offensive um Tim Gehrmann und Dennis Wagner fand kaum ein Mittel gegen Alsteddes Defensive, die erst acht Gegentore schlucken musste. Zudem ist die Offensive der Alstedder mit 35 Treffern die mit Abstand beste der Liga.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt