Cappenberg gibt Debüt / TuS gegen D-Ligisten

Fußball: Kreispokal

Pflichtspiel-Auftakt im Fußballkreis Unna/Hamm: Am Sonntag wird die 1. Pokalrunde ausgetragen. A-Ligist GS Cappenberg tritt nach dem Kreiswechsel bei Liga-Konkurrent SV Bausenhagen an. Auch der TuS Niederaden und der SuS Oberaden müssen ran.

NIEDERADEN

, 31.07.2015, 19:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fabian Kowalski (r.) und die Niederadener sind gegen D-Ligist Isenbeck Hamm klarer Favorit.

Fabian Kowalski (r.) und die Niederadener sind gegen D-Ligist Isenbeck Hamm klarer Favorit.

Fußball-Kreispokal UN/HA, 1. Runde SV Bausenhagen - GS Cappenberg   (So, 15 Uhr, Priorsheide 14, Fröndenberg)

Spielertrainer Patrick Osmolski freut sich zwar auf das Pflichtspiel-Debüt in Unna/Hamm, findet den Termin aber „unglücklich. Wir sind mitten in der Vorbereitung. Ich hätte gerne noch einiges ausprobiert.“

So aber tritt jetzt schon der Ernstfall ein, Osmolski wird maximal dreimal wechseln können. Fehlen werden ihm David und Leon Hügemann, Andre Heisler und Nico Knop. Den Gegner kann der GSC-Coach nur bedingt einschätzen: „Aber das geht Bausenhagen ja nicht anders. Wir werden sehen, wie weit wir schon sind.“

TuS Niederaden - SG Isenbeck Hamm (So, 17 Uhr, Kreisstraße, Lünen)

A-Ligist TuS Niederaden geht als klarer Favorit in die Partie gegen D-Ligist SG Isenbeck Hamm. „Ganz klar: Das Spiel müssen wir gewinnen“, sagt Trainer Christian Koch. Zumal in Runde zwei der Westfalenligist Holzwickeder SC warten würde. „Das sollte Motivation genug sein“, so Koch. Das Spiel kommt ihm gelegen: „Uns hilft jede Partie. Wir sind noch in der Findungsphase.“ Bis auf Tim Wiggers (Urlaub) ist der Niederadener Kader komplett.

Bezirksliga-Absteiger SuS Oberaden gastiert beim künftigen A-Liga-Gegner SuS Lünern (15 Uhr, Ostfeldweg 32, Unna). 

Lesen Sie jetzt