„Das ist die stärkste Bezirksliga-Gruppe seit Jahren“ - Lüner Trainer zur Bezirksliga 8

mlzStaffeleinteilung Bezirksliga 8

Die Bezirksliga 8 darf gleich sechs neue Vereine zur kommenden Saison begrüßen. Die Lüner Trainer sind sich in allem einig: Diese Liga ist verdammt stark und hat viel zu bieten.

Lünen, Wethmar, Brambauer

, 01.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Der Lüner SV II ist eines der neuen Gesichter der Bezirksliga 8. Ebenso wie RW Germania, Türkspor Dortmund und die SG Massen, die allesamt aus der A-Liga aufgestiegen sind. Hinzu kommen die Landesliga-Absteiger VfL Kemminghausen und der SSV Mühlhausen, die für viele neue Gesichter in der Bezirksliga sorgen. Verabschiedet haben sich hingegen der FC Nordkirchen und Union Lüdinghausen, die nun die Staffel 11 ihr Zuhause nennen können.

Die Lüner Trainer geben ihre erste Einschätzung zu der Einteilung der Bezirksliga 8 ab:

Kadir Kaya vom Lüner SV II:

„Es war ja fast schon klar, dass die Liga so aussehen wird. Auch mit Nordkirchens Wechsel habe ich gerechnet. Das ist die stärkste Bezirksliga-Gruppe seit Jahren. Es sind mit Sicherheit vier bis fünf Favoriten, die sofort um den Aufstieg mitspielen können. Kemminghausen, Mühlhausen, Holzwickede II. Türkspor hat gefühlt auch 30 neue Spieler geholt. Es wird auch einige Derbys für uns geben. Das wird eine spannende Aufgabe nächste Saison.“

„Das ist die stärkste Bezirksliga-Gruppe seit Jahren“ - Lüner Trainer zur Bezirksliga 8

Kadir Kaya (r.) sieht sich und den Lüner SV II in einer der stärksten Bezirksliga-Gruppen. © Foto: Goldstein

Jascha Keller vom BV Brambauer:

„Wir sind nicht ganz unglücklich, dass Nordkirchen umgruppiert ist. Da wird etwas Unerwartetes auf uns zukommen. Es sind so viele neue Mannschaften drin. Kemminghausen ist sehr, sehr starker Absteiger. Die werden das Potenzial haben, um oben mitzuspielen. Mühlhausen auch. Fast noch interessanter sind die vier Aufsteiger, die richtig Qualität mitbringen. Mit Nordkirchen und Lüdinghausen haben zwei sehr starke Teams die Liga verlassen, aber es ist Qualität dazu gekommen. Es ist eine Liga auf hohem Niveau.

„Das ist die stärkste Bezirksliga-Gruppe seit Jahren“ - Lüner Trainer zur Bezirksliga 8

Jascha Keller, Trainer des BV Brambauer, befürwortet den Staffelwechsel des FC Nordkirchen. © Sebastian Reith

Andreas Przybilla vom TuS Westfalia Wethmar:

„Dass sechs neue Mannschaften dazu kommen, habe ich mir schon gedacht. Das macht von den Örtlichkeiten ja Sinn. Ich freue mich drauf. Es wird eine ganz, ganz ausgeglichene Saison. Ich glaube nicht, dass es wieder zwei Mannschaften geben wird, die nach der Hinrunde oben weg sind.“

„Das ist die stärkste Bezirksliga-Gruppe seit Jahren“ - Lüner Trainer zur Bezirksliga 8

TWW-Coach Andreas Przybilla (l.) erwartet eine ausgeglichene Saison in der Bezirksliga 8. © Günther Goldstein

Lesen Sie jetzt