Der Spielplan ist raus: Gegen diesen Gegner startet der Lüner SV in die neue Saison

Lüner SV

Der neue Spielplan der Westfalenliga 2 ist seit Montagmittag raus. Der Lüner SV startet mit einem Heimspiel in die neue Saison. Los geht es am 11. August.

Lünen

, 08.07.2019, 15:52 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Spielplan ist raus: Gegen diesen Gegner startet der Lüner SV in die neue Saison

LSV-Trainer Marc Woller weiß nun, wann sein Klub auf welchen Gegner trifft. © Günther Goldstein

Auf welche Gegner der Lüner SV in der kommenden Saison trifft, weiß er schon länger. Jetzt weiß der Fußball-Westfalenligist allerdings auch, an welchen Tagen er gegen welche Mannschaft spielt. Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) hat am Montagmittag nämlich den neuen Spielplan für die kommende Saison der Westfalenliga 2 veröffentlicht.

Der Saisonauftakt erfolgt am Sonntag, 11. August. Dann bestreiten die Westfalenliga-Fußballer den ersten Spieltag. In der 17 Mannschaften starken Staffel muss pro Sonntag eine Mannschaft pausieren. Am ersten Spieltag ist das der FC Iserlohn mit dem ehemaligen LSV-Trainer Mario Plechaty. Der Lüner SV startet hingegen mit einem Heimspiel in die Saison. Um 15 Uhr empfangen die Rot-Weißen in der Kampfbahn Schwansbell den SC Neheim, Tabellenzehnter in der vergangenen Saison. Eine Woche später - genau genommen am 18. August - bestreitet der LSV sein erstes Auswärtsspiel der Saison. Dann geht es für die Mannschaft von Coach Marc Woller zum Vorjahresdritten TuS Sinsen.

Jetzt lesen

Erster Höhepunkt am vierten Spieltag

Der erste Höhepunkt der Saison erwartet die Schwansbeller dann am vierten Spieltag. Am 1. September reisen die Lüner zum FC Iserlohn. Beim FCI erwarten den LSV Ex-Trainer Mario Plechaty und viele ehemalige Lüner Akteure. Auf der Gegenseite - also beim LSV - werden Johannes Zottl, Dominik Deppe, Sascha Ernst und Keeper Daniel Dreesen auf ihren Ex-Klub - den FC Iserlohn - treffen. Auch Lünens Sportlicher Leiter Christian Hampel, der im Vorjahr noch den FCI trainiert hat, sieht seinen ehemaligen Klub dann wieder. Spielfrei haben die Lüner übrigens am 7. Spieltag, 22. September.

Derbys im Spätherbst

Auf spannende Derbys mit Dortmunder Kontrahenten können sich die Lüner ab dem späten Herbst freuen. Am zwölften Spieltag, 27. Oktober, trifft der LSV zuhause auf den BSV Schüren. Am 15. Spieltag, 17. November, gibt Lünen auswärts seine Visitenkarte beim Oberliga-Absteiger FC Brünninghausen ab. Das Westfalenliga-Jahr schließt - wie üblich - mit dem ersten Rückrundenspieltag ab. Am 15. Dezember spielt der LSV beim SC Neheim. Danach haben die Schwansbeller bis zum 9. Februar Winterpause.

1. Spieltag, 11. August

Lüner SV - SC Neheim

2. Spieltag, 18. August

TuS Sinsen - Lüner SV

3. Spieltag, 25. August

Lüner SV - YEG Hassel

4. Spieltag, 1. September

FC Iserlohn - Lüner SV

5. Spieltag, 8. September

Lüner SV - DJK TuS Hordel

6. Spieltag, 15. September

BV Westfalia Wickede - Lüner SV

7. Spieltag, 22. September

Lüner SV hat spielfrei

8. Spieltag, 29. September

Lüner SV - SG Finnentrop/Bamenohl

9. Spieltag, 6. Oktober

FSV Gerlingen - Lüner SV

10. Spieltag, 13. Oktober

Lüner SV - SV Hohenlimburg

11. Spieltag, 20. Oktober

Spielvereinigung Erkenschwick - Lüner SV

12. Spieltag, 27. Oktober

Lüner SV - BSV Schüren

13. Spieltag, 3. November

DSC Wanne-Eickel - Lüner SV

14. Spieltag, 10. November

Lüner SV - SV Sodingen

15. Spieltag, 17. November

FC Brünninghausen - Lüner SV

16. Spieltag, 1. Dezember

Lüner SV - FC Lennestadt

17. Spieltag, 8. Dezember

Concordia Wiemelhausen - Lüner SV

18. Spieltag, 15. Dezember

SC Neheim - Lüner SV

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt